Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Heimstetten
SpVgg Greuther Fürth U23
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Viel war in der Anfangsphase nicht los. Fürth war zunächst aktiver, konnte sich aber nicht mehr als einige Halbchancen erspielen. Innerhalb von zehn Minuten sah Profi Yosuke Ideguchi, der nach langer Verletzungspause bei der U23 sein Comeback feierte, dann zweimal Gelb und wurde schon früh zum Duschen geschickt (27.). Dadurch litt freilich das Fürther Spiel, denen anschließend nur noch wenig offensiv gelang. Aber auch den Gastgebern fiel nur wenig Kreatives ein. Mit der ersten guten Chance ging Heimstetten dann aber doch in Führung. Leon Schaffran konnte einen Schuss nur abklatschen lassen, Mohamad Awata stand goldrichtig und nickte ins leere Tor ein (42.). Ähnlich verlief auch die zweite Hälfte. Heimstetten konnte von der Überzahl kaum profitieren. Dadurch blieb es bis in die Nachspielzeit spannend. In dieser sah Can Coskun nach einem Handspiel im Strafraum ebenfalls Gelb-Rot. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lukas Riglewski zum Endstand.