Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SpVgg Selbitz
SG Quelle Fürth
15.
30.
45.
60.
75.
90.

"Einen heißen Tanz", erwartet Serdal Gündogan, Trainer der SG Quelle Fürth, bei der SpVgg Selbitz. Die Oberfranken haben viermal in Folge verloren und sind in der Tabelle bis auf Platz 13 abgerutscht. Angeschlagene Gegner sind aber meist gefährlich, das weiß auch Gündogan. "Sie stehen kompakt und kontern gefährlich", sagt er. Nicht hektisch werden und geduldig bleiben soll daher das Mittel sein, um in Selbitz zu punkten. Und das ist den Fürthern zuletzt auch eindrucksvoll gelungen. Fünf Siege aus den letzten sieben Spielen. Die letzte Niederlage kassierte man Ende Juli beim SV Mitterteich. Auswärts ist die Quelle allerdings bisher nicht so richtig im Schwung gekommen. Nur ein Sieg ist der Mannschaft in der Fremde gelungen – beim TSV Sonnefeld. Marvin Schimm und Fabian Döllinger können im Frankenwald nichts zum nächsten Auswärtsdreier beitragen, da sie beruflich verhindert sind. Trotzdem will die SG auch auswärts in der Erfolgsspur bleiben. Tim Weith