Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SpVgg Bayern Hof
ASV Neumarkt
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der ASV Neumarkt hat einen neuen Tiefpunkt erreicht: Beim 0:3 in Hof vor gut 700 Zuschauern geriet der Bayernligist ganz schnell auf der Verliererstraße. Schon mit dem ersten Angriff nach nicht einmal zwei gespielten Minuten traf Hajek für die „Bayern“ ins Netz. Nachdem sich die Christ-Elf von dem frühen Schock erholt hatte und besser ins Spiel kam, erhöhte die Heimelf durch Kevin Winter nach einem feinen Spielzug und bereits nach einer halben Stunde zum letztendlichen Endstand via Konter durch Mikel Seiter. Zuvor prüfte der ASV zwei Mal per Fernschuss den Kasten der Hofer, zielte aber zu ungenau. Bereits ganz früh im zweiten Durchgang schonte Coach Christ seine besten Leute Schrödl, Haubner und Grunner, um wenigstens für die kommenden Aufgaben kein Risiko einzugehen und endlich mal wieder mit der kompletten Truppe an den Start gehen zu können, wenngleich die Elf in Hof schon recht nah an die wohl beste Formation der Jurastädter herankommt. Lediglich Co-Kapitän Buchner, der in den letzten Wochen lautstark und kämpferisch voranging, und Routinier Mark Eger könnten neben dem noch länger fehlenden Bernhard Neumayer wohl für einen deutlichen Qualitätsschub im Team sorgen. Die nächste Gelegenheit zur Wiedergutmachung bietet sich bereits am kommenden Freitag zu ungewohnter Anstoßzeit um 19.30 Uhr zu Hause gegen den Aufsteiger ATSV Erlangen. chk