Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ATSV Erlangen
ASV Vach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Vor ein paar Wochen war für den ASV Vach noch das erklärte Ziel bloß nicht Letzter zu werden. Doch die Schützlinge von Trainer Norbert Nein haben sich nach oben gekämpft und können jetzt sogar noch den direkten Klassenerhalt feiern. Dazu könnte am Samstag womöglich etwas Rechnerei erforderlich sein. Ohne Rechnerei, ganz nüchtern betracht, befindet sich der ATSV Erlangen im Abwärtssog. Der letzte Sieg des Aufsteigers datiert zwar vom 20. April (3:0 gegen Ansbach), doch vorher gab es acht Spiele keinen Sieg und auch die drei Partien nach dem Erfolg gegen Ansbach gingen ohne Erlanger Dreier über die Bühne. Im großen Doppelinterview vor dem Kellerkracher gibt sich ATSV-Trainer Shqipran Skeraj kämpferisch: "Es herrscht Vorfreude vor dem Endspiel. Wir haben keine Angst."

Der ATSV Erlangen ist erlöst

In einem packenden Saisonfinale hat der ATSV den ASV Vach mit 4:1 niedergerungen, Ahmet Kulabas traf zum Abschied. Die riesengroße Party aber blieb aus.

Nachgerechnet: ATSV, Vach oder Sand?

Eng geht es zu im Keller der Bayernliga Nord zwischen dem ATSV Erlangen, dem ASV Vach und dem FC Sand. Wir haben nachgerechnet, wer bei welcher Konstellation die Klasse hält.