Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FC Holzheim
TSV Freystadt
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Das nächste Derby zweier Landkreis-Teams. Beide sind gut in die Saison gekommen. Die Gäste haben mit bisher sieben Punkten noch einen mehr als die Holzheimer auf dem Konto. Nach zwei Siegen über Roth und Marienstein musste sich das Team von Trainer Jürgen Schmid zuletzt mit einem Punkt gegen Burgfarrnbach begnügen. „Der Gegner war durchaus schlagbar, wobei wir auch defensiv stark gefordert wurden – am Ende ein gerechtes Unentschieden“, so Schmid. Holzheim feierte dagegen den ersten Saisonsieg, setzte sich am vergangenen Wochenende mit 2:1 gegen Mosbach durch. „Was meine Jungs gerade auch nach dem sehr fragwürdigen Platzverweis abgeliefert haben, war ganz stark. Wir wollen weiterhin ungeschlagen bleiben und einen Heimsieg einfahren“, sagt Holzheim-Coach Vahan Yelegen. Doch auch Jürgen Schmid zeigt sich selbstbewusst: „Es wird sicherlich ein ganz heißer Tanz. Wir haben allerdings gute Erinnerungen an Holzheim, da wir dort letztes Jahr unseren ersten Sieg feiern konnten. Diesmal sind wir richtig gut drauf und wollen ihnen die erste Niederlage zufügen.“ Yelegen rechnet mit einem „sehr schwer zu bespielenden, unangenehmen und zweikampfstarken Gegner“. Freystadt muss auf Peter Bednár, Nico Seitz, Lukas Stigler und Markus Forster verzichten. Mario Forster kehrt zum Team zurück. Den Holzheimern fehlen Andreas Endres, Maximilian Fenner und Bastian Nutz. scht