Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SG Herrieden
TSV Burgfarrnbach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Das Spitzenspiel vor 265 Zuschauern war zu Beginn ausgeglichen. Beide Mannschaften gingen ein hohes Tempo. Ein langer Ball leitete nach 13 Minuten die Führung durch Gerein ein, der alleine auf Torwart Kowalski zulief und die Kugel unhaltbar zur Gästeführung versenkte. Auf der Gegenseite hatten Bernhard und Vogelhuber nach der Pause Möglichkeiten zum Ausgleich, doch ihre Torschüsse fanden nicht das gewünschte Ziel. Stattdessen fiel der zweite Treffer für die Gäste. Nach einem schnell vorgetragenem Konter zog Schmidt aus 16 Metern ab und der eigentlich harmlose Ball fand den Weg (59.). Und es sollte für die SG Herrieden noch dicker kommen. Neun Minuten nach dem 2:0 erzielte Paschek durch einen flach um die Mauer getretener Freistoß aus 16 Metern den dritten Treffer für die Bären. Die Neunsinger-Elf klettert durch den Auswärtserfolg auf Platz zwei und hat nun die besten Karten im Kampf um die Relegation.