Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1860 Weißenburg
TSV Burgfarrnbach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die Zuschauer sahen ein schnell geführtes Spitzenspiel. Beide Abwehrreihen standen diszipliniert und verhinderten Strafraumszenen sowie ernsthafte Torchancen. Burgfarrnbach hatte zu Beginn etwas mehr Ballbesitz und die bessere Spielanlage. Ein Schuss von Torjäger Tim Paschek traf die Unterkante der Latte und sprang auf der Linie auf. Die Gästefans sahen den Ball schon hinter der Torlinie. Danach jedoch die kalte Dusche für die Bären: Es folgte der traumhafte Führungstreffer für den TSV 1860 Weißenburg durch Maik Wnendt, der aus 16 Metern den Ball geschickt in den Winkel beförderte. Die Führung gab der Heimelf mehr Sicherheit, und die Defensive bekam die gefährlichen Stürmer der Gäste besser in den Griff. Burgfarrnbach war der Kräfteverschleiß der langen Saison anzumerken, doch sie drängten trotzdem bis zum Schluss auf den Ausgleich, der aber nicht gelang. Der TSV 1860 Weißenburg erreichte mit dem Sieg den begehrten zweiten Platz, welcher die Teilnahme an der Relegation zur Landesliga bedeutet.