Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

FC/DJK Weißenburg: Alexander Rottler löst Ekrem Soy ab

Trainerwechsel im Sommer beim Kreisligisten

Der FC/DJK Weißenburg hat die Weichen für die neue Saison gestellt: Alexander Rottler wird zur neuen Saison das Traineramt der ersten Mannschaft von Ekrem Soy übernehmen.

Weißenburgs neuer Trainer Alexander Rottler (links) und Abteilungsleiter Philipp Naß.

 / © FC/DJK Weißenburg

Der FC/DJK Weißenburg hat die Weichen für die neue Saison gestellt: Alexander Rottler wird zur neuen Saison das Traineramt der ersten Mannschaft von Ekrem Soy übernehmen. Nach einer intensiven Sondierung kamen Soy und die Abteilungsleitung zur Überzeugung, dass es für beide Seiten zur neuen Saison sinnvoll ist, neue Akzente zu setzen. Die aktuelle Spielzeit, in der der FC/DJK mit einer sehr guten bisherigen Punktausbeute in der Spitzengruppe der Kreisliga steht, wird Soy noch zu Ende bringen und versuchen mit der Mannschaft noch in den Aufstiegskampf eingreifen zu können. Die Spielleiter Daniel Heckel und Simon Britz sowie Abteilungsleiter Philipp Naß zeigten sich bei der Bekanntgabe höchst zufrieden mit der bisherigen Saison und der Arbeit des Trainers. Aufgrund einer unterschiedlichen Zukunftsplanung sei es aber letztendlich nicht zu einer Verlängerung des Vertrages mit Ekrem Soy gekommen. Die Verpflichtung von Alexander Rottler als neuen Verantwortlichen ist in den Augen der Verantwortlichen ein echter Coup, da man eine der prägenden Figuren der letzten acht Jahre nun in dieser wichtigen Position installieren konnte. Rottler, der derzeit seine C-Lizenzausbildung durchläuft, möchte an seine Erfolge als Spieler nun auch als Trainer anknüpfen.

Mehr zum Thema

Das goldene Jahrzehnt des FC/DJK Weißenburg

Am 5. Juni 2011, also vor zehn Jahren, feierten die Weißenburger den Kreisliga-Aufstieg. Es folgte ein Höhenflug mit Totopokalsiegen und Bezirksliga-Intermezzo. Ausgerechnet jetzt steigt man ab.