Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Ligaumstellung: Den SC Pollanten hat's gefreut

Kreisliga Ost

Der SC Pollanten blickt der neuen Spielzeit freudig entgegen. Und freut sich nach der Umstellung von Nord und Süd auf Ost und West auf kurz Fahrtwege und altbekannte Gesichter. Damit der Klassenerhalt nächste Saison schon früher gelingt, hat sich der SCP einige neue Akteure ins Haus geholt.

Der SC Pollanten freut sich auf die neue Kreisliga Ost.

 / © Hauck

Hocherfreut zeigt sich Pollantens Abteilungsleiter Sebastian Götz über die neue Einteilung der Kreisligen: „Das ist für uns eine sehr interessante und attraktive Liga mit kurzen Fahrwegen und bekannten Gesichtern. Wir haben uns gefreut“, so Götz. Ein Abgang ist nicht zu vermelden, dafür sechs Neuzugänge und der seit längerem bereits bekannte neue Coach Vahan Yelegen. Matthias Weidinger und Manuel Plank stoßen aus der eigenen A-Jugend in die Vollmannschaft hinzu. Dazu gesellen sich Yilmaz Topcu und Sebastian Schön (beide FC Holzheim) sowie Julian Mendl (BSV Erasbach) und Richard Glaßner (TSV Berching). 

Das Ziel sei der Klassenerhalt, wobei dieser aber - wenn möglich - früher eingetütet werden soll als letzte Saison. Vom neuen Coach Yelegen erhofft sich der Abteilungsleiter: „Dass er die jungen Spieler einen Schritt weiterbringt und der Mannschaft neue Spielideen vermitteln kann.“

Mehr zum Thema