Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Rolle rückwärts bei Neumarkt Süd: Kevin Leidl bleibt Coach

A-Klasse Ost

Kevin Leidl hatte eigentlich schon seinen Abschied vom A-Klassisten angekündigt - jetzt kommt es doch anders.

Hängt noch ein Jahr dran: Kevin Leidl.

 / © privat

Was war geschehen? Nachdem Kevin Leidl im Dezember 2019 seinen Abschied bei den Südern verkündet hatte, begann die sportliche Leitung die Suche für einen Nachfolger. Eine angepeilte Verbindung hatte sich aber kurz vor einer Einigung zerschlagen. Zeitgleich kam auch noch die Zwangspause durch Corona und die ungewisse Zukunft dazu. 

Abteilungsleiter Andi Stigler und Kevin Leidl seien währenddessen ständig in Kontakt gewesen, um verschiedene Wege und Lösungen auszuloten: "Die unermüdlichen Gespräche zwischen den beiden und gemeinsam mit Thomas Merkl und Matthias Sander führten dazu, dass man sich einigte, zusammenzubleiben", so der Verein. So verlängerte die Abteilungsleitung um den Vorstand mit dem Trainer den Vertrag um eine weitere Saison. 

Die Tatsache, dass Leidl sein Sportstudium und seine Zukunftspläne nach hinten verschoben habe, zeige seine tiefe Verbundenheit mit dem Verein, heißt es in einer Meldung. Der FC Neumarkt-Süd und dessen Leitung zeigt sich in dieser "ungewissen, unplanbaren Zeit" entsprechend erleichtert, ein wichtiges Standbein gesichert zu haben: "Nicht nur bei allen Spielern, auch bei der Vereinsführung, der sportlichen Leitung und im gesamten breiten Umfeld ist die Entscheidung positiv aufgenommen worden. Gemeinsam wollen wir den eingeschlagenen Weg intensivieren, um die sportliche Entwicklung im Verein noch weiter nach vorne zu bringen." 

Spieler überzeugten den Coach

"Nach Bekanntwerden meiner Entscheidung, im Sommer aufzuhören, nahmen immer wieder Spieler Kontakt auf, ob ich es mir doch nochmal vorstellen könne, weiterzumachen. Die Gesamtsituation, die Enttäuschung meiner Jungs, sowie die vielen Gespräche und die vertrauliche freundschaftliche Zusammenarbeit mit Abteilungsleiter Andi Stigler hatten einen großen Anteil an meiner Entscheidung, ein weiteres Jahr Trainer zu bleiben. Ich hoffe, dass beim ersten Training nach der Corona Pause alle gesund und voller Tatendrang auf dem Platz zurückkommen", so Trainer Kevin Leidl.

"Ich bin überzeugt, dass die Neuentscheidung den Grundstein für Stabilität und Planungssicherheit für unseren Verein in diesen verdammt schwierigen Zeiten untermauert und unseren Zusammenhalt, der uns Süder immer geprägt hat, noch mehr festigt", so Abteilungsleiter Andi Stigler.

Mehr zum Thema