Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Jubiläum in Feuchtwangen: Der Landwehr-Bräu-Cup geht in seine 20. Auflage

Vorschau Landwehr-Bräu-Cup

Für acht Teams aus dem Teilkreis Frankenhöhe steht am 29. Dezember nochmal ein echtes Highlight auf dem Plan: Das Hallenturnier des TuS Feuchtwangen in der Ballsporthalle feiert Jubiläum. Wie es guter Brauch ist, werden die Teams nach Abpfiff des Finales noch lange nicht heimfahren.

Der Ball liegt im Netz: Beim Landwehr-Bräu-Cup in Feuchtwangen werden wieder viele Tore erwartet.

 / © Sportfoto Zink

Ab 19 Uhr rollt die Kugel in der Halle am Mosbacher Weg in Feuchtwangen, wo sich die acht Teams in zwei Vierergruppen heiße Duelle über jeweils 14 Minuten Spielzeit liefern werden. Gastgeber TuS Feuchtwangen - der das Turnier zum 20. Mal ausrichtet - hat es in Gruppe A mit dem TSV Schopfloch, dem SV Weinberg und dem Stadtrivalen SV Mosbach zu tun. Gleich zu Beginn des Turniers kommt es zum Stadtderby zwischen dem TuS und dem SVM. Die Gruppe B eröffnen der FC Dombühl und der TSV Schnelldorf, die seit langer Zeit zu den Stammkräften beim Landwehr-Bräu-Cup zählen. Komplettiert wird die Gruppe von Titelverteidiger VfB Franken Schillingsfürst und dem SV Viktoria Weigenheim.

Gespielt wird abermals mit einer Rundumbande, was schnellen Fußball und viele Tore erwarten lässt. Die Trophäe ist gleichsam besonders wie lukrativ, bekommt der Turniersieger schließlich einen Drei-Liter-Bierkrug überreicht. Diesen kann man ab Mitternacht bei der After-Show-Party mit Sicherheit das eine oder andere Mal an der Bar auffüllen lassen. Mit einem Geldpreis wird darüberhinaus jeder zehnte Turniertreffer belohnt. Auch dieser Preis lässt sich bei der anschließenden Feier an der Bar sicherlich sinnvoll investieren.

Hier geht's zur Turnierübersicht

Mehr zum Thema