Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

TSCS II-Kapitän Alpaslan Demir: "Snajder war einfach zu schnell für mich"

"Direktabnahme"

Konditionswunder, Spaßvogel, Kopfballungeheuer, das größte Talent: TSCS II-Kapitän Alpaslan Demir beantwortet diese und viele andere Fragen rundum das eigene Team und lässt seinen Blick auch über die Kontrahenten schweifen.

Alpaslan Demir (rotes Trikot) ist Kapitän von TSCS II.

 / © Fengler

Eigenes Team:

Wer ist der konditionell Beste? Kerem Karagöz, ich frage mich immer, ob er eine oder mehrere Lungen hat.

Wer ist der größte Spaßvogel? Fatih Demir, immer gut gelaunt und die besten Sprüche drauf.

Wer wird am meisten unterschätzt? Firat Yalçin, aber stille Wasser sind tief.

Wer ist am kameradschaftlichsten? Ismail Yüce, als Spieler und als Trainer motiviert er uns 90 Minuten.

In wem schlummert das größte Talent? Bahadir Tutanlar, er weiß manchmal selber nicht, was er aus sich herausholen kann.

Wer ist das Kopfballungeheuer? Ramazan Yüce, er hat da immer für Überraschung gesorgt.

Wer schiebt die meisten Leos? Ismail Yüce, er kann es nicht lassen (lacht)

Welche Schlagzeilen möchtest du über dein Team lesen? 1. Mannschaft Aufstieg & 2. Mannschaft Klassenerhalt.

Gegner:

Welches Sportgelände findest du am schönsten? SC Germania, immer angenehm drauf zu spielen.

Unangenehmster Gegenspieler? Philip Snajder (BaKi), der war einfach zu schnell für mich (lacht)

Wer war der fairste Gegner? Marco Galuska (BaKi), auf dem Spielfeld und außerhalb immer vorbildlich und fair.

Gegen welche Mannschaft hast du am liebsten gespielt? SV Schwaig, war immer schön sie zu ärgern.

 Wen würdest du am liebsten in deinem Team sehen? Ahmet Aydin (BaKi), wegen seiner Erfahrungen und seiner vorbildlichen Spielweise.

Mehr zum Thema