Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Buckenhofen
SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Ein Tor reichte dem SV Buckenhofen zu den ersten drei Punkten ( 1:0 in Weisendorf). "Wir hatten gegen einen gut organisierten Gegner drei gute Möglichkeiten, die Leistung hat gepasst", zeigt sich SVB-Coach Helmut Wolff zufrieden. Im ersten Heimspiel erwarten die "Buckis" an der Staustufe die Spielvereinigung Hüttenbach. "Es wird sicherlich nicht einfacher. Sie haben eine sehr erfahrene Mannschaft, wir haben in der letzten Saison acht Gegentore gegen sie kassiert", erinnert sich Wolff nur ungern an die Vorsaison. Personell muss der Trainer auf Leistungsträger Tobias Eisgrub verzichten. Trotzdem soll gepunktet werden: "Wir müssen die Fehler reduzieren und die selbe Einstellung wie gegen Weisendorf an den Tag legen." Ein gehaltener Elfmeter kurz vor dem Ende sicherte Hüttenbach den 2:1-Sieg im Derby gegen Ottensoos. "Es war eine undankbare Aufgabe, die wir erfüllt haben. Wir haben einen wichtigen Pflichtsieg eingefahren", so Hüttenbach-Coach Kevin Trauner. Den nächsten Gegner SV Buckenhofen sieht Trauner "absolut auf Augenhöhe. Sie haben eine starke Mannschaft und werden wieder im oberen Drittel mitmischen. Wir wollen dominanter auftreten und nachlegen. Beide Teams sind gut genug, um das Spiel zu gewinnen, ich hoffe, wir machen es ein wenig besser."