Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Gößweinstein
TSV Neunkirchen am Brand
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der TSV Neunkirchen schafft es in dieser Saison einfach nicht, Fahrt aufzunehmen. Gegen den SV Gößweinstein setzte es eine 1:2-Pleite, wobei der TSV sogar in Führung gegangen war. Das Spiel begann denkbar schlecht für die Heimelf, denn Abwehrchef Dominic Pöhlmann musste schon früh ausgewechselt werden und die neue Ordnung war noch nicht gefunden, so dass Manuel Dronsgalla zur 1:0-Führung für die Gäste traf. Statt nun auseinanderzufallen hatte der SVG die passende Antwort parat, als Spielertrainer Marcel Zweck von der Abwehr nicht zu stoppen war und zum 1:1 traf. Im zweiten Durchgang stand der Gastgeber in der Defensive dann sicher und setzte nach vorne Nadelstiche. Früh zahlte sich diese Taktik aus, als Alexander Zimmerer zur überraschenden Führung traf. Gegen Ende hin war die Zweck-Elf nach der Ampelkarte für Nico Steinhäußer dann sogar in Unterzahl, brachte den Sieg aber nach Hause.