Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Neunkirchen am Brand
SV Henfenfeld
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Alles andere als glücklich war man in Neunkirchen über die Absage des Spiels letzte Woche gegen den FC Reischenschwand. „Die Absage hat uns überhaupt nicht gepasst, nachdem wir in den letzten Wochen so gut drauf waren.“ So blickt Trainer Armin Appelt zurück. Nun geht der Blick der Brandbachkicker aber nach vorne und da wartet ein schwerer Brocken. Der SV Henfenfeld gibt seine Visitenkarte ab und Appelt will weiter auf Punktejagd gehen: „Wir werden versuchen, am Wochenende Vollgas zu geben, um die drei Punkte zu holen. Henfenfeld ist ein starker Aufsteiger, das kann man jetzt nach fast der Hälfte der Saison schon sagen und sie haben einen Top-Torjäger, der die Torschützenliste der Kreisliga 2 anführt. Wir werden versuchen, ihn auszuschalten, aber eigentlich wollten wir unser Spiel, unsere Stärken durchbringen. Seit zwei, drei Wochen habe ich den kompletten Kader zur Verfügung und so gilt es, die nächsten drei Punkte zu sammeln, um den Anschluss nach vorne herzustellen.“