Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Abstiegsgipfel Nummer Eins: Das formschwächste Team trifft auf das Schlusslicht. Weder der TSV Rückersdorf, noch der FC Schnaittach können mit der momentanen Situation zufrieden sein, so dass für beide am Sonntag nur drei Punkte zählen. Rückersdorf-Coach Markus Krensel will seinen ersten Sieg: „Nach sechs Niederlagen in Folge wäre es gewagt, von einer Favoritenrolle zu sprechen, aber wir stehen zwei Plätze vor Schnaittach. Im Training haben wir eine gute Stimmung und die Jungs ziehen voll mit. Am Sonntag zählt nur ein Dreier, um nicht den Anschluss an die Mannschaften vor uns zu verlieren. Wir müssen die Trainingsleistung endlich auch am Spieltag bringen. Schnaittach hat vor zwei Wochen gewonnen, jetzt haben sie mit 0:5 in Geschwand verloren, für mich sind sie schwer einzuschätzen. Es ist für sie so etwas wie die letzte Chance, um nochmal heranzukommen, da werden sie alles in die Waagschale werfen. Ich hoffe aber, dass wir am Schluss als Sieger vom Platz gehen.“