Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
Tuspo Nürnberg
FC Stein 1909
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die Hausherren übernahmen von Beginn an die Initiative und stellten die Steiner früh zu. Mit der ersten richtigen Großchance belohnte sich die Kett-Elf durch einen Distanzschuss von Käsmann, dessen Hammer von der Unterkante der Latte ins Tor sprang (16.). Danach spielten auch die Gäste mit, ohne jedoch gefährlich vor das Tor der Ziegelsteiner zu kommen. Nach einem Eckball von White stand Müller goldrichtig und erhöhte noch vor der Pause per Kopf auf 2:0 (45.). Die Hausherren kamen auch besser in den zweiten Durchgang und erhöhten sehenswert durch einen Bernardez-Freistoß auf 3:0 (48.). Man merkte den Steinern nun an, dass sie sich mit der Niederlage abgefunden hatten. So erhöhte Braun nach einer Standardsituation per Kopfball auf 4:0 (76.). Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte Schüller, der mit einem sehenswerten Distanzschuss den Gäste-Keeper Manz überraschte (90.). // Marc Schüller