Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SG Hohlach/Adelshofen
FSV Lenkersheim
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Der FSV Lenkersheim zog SG Hohlach/Adelshofen das Fell über die Ohren: 2:7 lautete das bittere Resultat aus Sicht der Heimmannschaft. Seit gut drei Wochen sitzt beziehungsweise steht Volkmar Wolf wieder an der Trainerbank des FSV Lenkersheim, zum zweiten Mal in Folge konnte der FSV sieben Tore in einer Partie erzielen. Von zu viel Euphorie hält Volkmar Wolf nichts, erst muss eine Partie gespielt sein, dies gebe er seiner Mannschaft vor jedem Spiel mit auf den Weg. Positiv machtesich in den vergangenen Spielen und Trainingseinheiten bemerkbar, dass die Leistungsträger des FSV wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden, lobt der Trainer seine Elf. In der Partie gegen die SG Hohlach/Adelshofen gerieten die Gastgeber jedenfalls rasch in die Defensive, ab der 28. Minute hatte der FSV durch ein Eigentor die Nase vorn. Drei Minuten später traf Nico Thürauf zum 2:0 für den FSV. Zwar stellte die SG im weiteren Spielverlauf auf Dreierkette um, unterm Strich aber brachte dies dem FSV nur zusätzliche Kontermöglichkeiten ein. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FSV Lenkersheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz.