Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ESV Rangierbahnhof
TSV 1946 Altenberg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Ein Bilderbuch-Konter brachte in der 25. Minute das 1:0 für die Rangers durch Daniel Birkner. In der 33. Minute bestaunten die Zuschauer das vermeintliche 2:0 durch Antonio Perri, der einen Freistoß aus dreißig Meter in den Winkel schlenzte. Der Schiedsrichter jedoch erkannte das Tor ab, obwohl der Ball nicht gesperrt war. Weitere gute Chancen folgten, ehe dann Daniel Birkner mit seinem zweiten Tor in den Winkel den verdienten Pausenstand herstellte. Nach Wiederbeginn waren die Gastgeber offensichtlich noch in der Pause, denn nach nicht einmal einer Minute verkürzten die Gäste überraschend auf 1:2 durch Jaschok. In der 59. Minute gelang dann Daniel Birkner sein dritter Treffer, der die Entscheidung bedeuten sollte. Spannend machte es dann wieder Rangers-Torwart Seitz, der einen 30-Meter-Freistoß von Böhm durch die Hände ins Tor gleiten ließ. Es blieb jedoch beim knappen Heimsieg.