Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Dentlein
FC Erzberg-Wörnitz
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Beim SV Dentlein am Forst gab es für den FC Erzberg-Wörnitz nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:4. Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 100 Zuschauern bereits flott zur Sache. Andreas Habelt stellte die Führung der Mannschaft von Coach Klaus Scheder her (8.). Die Heimelf tat sich schwer, glich aber aus: Dominik Riedel bewies in Minute 25 Vollstreckerqualitäten und brachte den Ball per Volley über die Linie. Kurz darauf war die Partie gedreht: Manuel Moebus versenkte die Kugel zum 2:1 (30.). Und es wurde noch deutlicher: Fabian Sorg nutzte die Chance für den SVD und beförderte in der 34. Minute unbedrängt das Leder zum 3:1 ins Netz. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Anton Nagler die Akteure in die Pause. Durchgang zwei dominierte vom allem die Hitze, beide Teams taten sich schwer. So dauerte es lange, bis die endgültige Entscheidung fiel: Moebus legte nach einem Konter in der 89. Minute zum 4:1 für Dentlein nach. Insgesamt reklamierte die Heimmannschaft gegen den FC Erzberg-Wörnitz einen souveränen Heimerfolg für sich. Kommende Woche tritt der SVD beim FC Heide Königshofen an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt Erzberg-Wörnitz Heimrecht gegen den SSV Aurach.