-1°

Mittwoch, 27.01.2021

|

zum Thema

Bayerns Landtag will Lockdown bis Mitte Februar verlängern

Am 27. Januar jährt sich der Corona-Ausbruch in Deutschland - vor 10 Stunden

Bilderstrecke zum Thema

Ausbruch, Lockdown, Impfstoff: Ein Jahr Corona in Deutschland

Das Coronavirus Sars-CoV-2 hat die Welt verändert wie wohl kein anderer Erreger vor ihm. Über zwei Millionen Menschen weltweit starben bisher an oder mit dem Virus. In Deutschland wurde die erste Infektion am 27. Januar 2020 bekannt. Wir blicken zurück auf ein Jahr Corona.


+++ In der Sitzung am Mittwoch stimmt der bayerische Landtag über die Lockdown-Verlängerung ab. Diese ist aber aufgrund der Mehrheitsverhältnisse im Parlament eine reine Formsache. Bereits in der vergangenen Woche hatte die von CSU und Freien Wählern getragene Staatsregierung die Beschlüsse im Kabinett bestätigt.

Vor der Abstimmung über den verlängerten Lockdown steht zunächst die in der Corona-Krise eingeführte Fragestunde der Opposition an die Regierung an. Hier dürfte es auch um die aktuelle - und von Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger (Freie Wähler) mit befeuerte - Debatte um Lockerungen ab Februar gehen. Auch die jüngsten Gerichtsentscheidungen zur gekippten 15-Kilometer-Regel für Bewohner von Corona-Hotspots und das allgemeine Alkoholverbot dürften eine Rolle spielen.


Kommentar: Aiwangers populistischer Kurs destabilisiert


+++ Der bayerische Gesundheitsminister Holetschek spricht von "Licht und Schatten": Die Zahlen entwickelten sich positiv, aber die Mutanten seien eine Herausforderung. "Das mutierte Virus ist ansteckender, das Gebot der Stunde ist es, die Regelungen klar und einheitlich zu halten". Zum Thema Impfen berichtete Gesundheitsminister Holetschek von bislang 351.000 geimpften Personen, darunter auch 81.000 Zweitimpfungen. Er bemängelte aber: "Wir könnten mehr impfen, wenn wir Impfstoff hätten und eine Planbarkeit da wäre". Das System müsse dringend verbessert werden, so Holetschek, vor allem weil der Biontech- und der Moderna-Impfstoff auch gegen die Mutanten wirkten.

Bilderstrecke zum Thema

Ablauf, Standorte, Kosten: Fragen und Antworten rund um die Corona-Impfung

Mehrere Impfstoffe gegen Covid-19 wurden bereits entwickelt und die ersten Dosen stehen schon zur Verfügung stehen - am 27. Dezember 2020 wurden die ersten Nürnbergerinnen und Nürnberger geimpft. Doch wie läuft das mit der Impfung ab? Ob Standort, Priorisierung oder Finanzierung: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Impfung gegen das Coronavirus.


+++ Gute Nachrichten verkündet Söder für Eltern: Die Kita-Gebühren werden für Januar und Februar ersetzt, wenn Eltern ihre Kinder nicht mehr als fünf Tage im Monat in die Notbetreuung der Kindertagesstätten gebracht haben: So sollen Eltern finanziell entlastet werden. Die Elternbeiträge für Krippen, Kindertageseinrichtungen, -pflegestellen und die Mittagsbetreuung sollen rückwirkend zum 1. Januar und vorausschauend für den Februar übernommen werden, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach der Kabinettssitzung am Dienstag. Die Kosten übernehmen zu 30 Prozent die Kommunen und zu 70 Prozent der Freistaat.


Interaktive Grafik: Hier finden Sie die aktuellen Impfquoten


+++ Am Dienstagmorgen hat das RKI die täglichen Corona-Fallzahlen der Gesundheitsämter bekannt gegeben. In Deutschland gab es demnach 6.408 Neuinfektionen und 903 weitere Todesfälle innerhalb eines Tages. In Bayern waren es insgesamt 760 Infektionen und 107 Todesfälle.


Corona in Nürnberg: Das sind die aktuellen Fallzahlen


+++ US-Präsident Joe Biden hat den Einreisestopp für Ausländer aus dem EU-Schengenraum, Großbritannien, Irland und Brasilien erneuert. "Dies ist nicht der richtige Zeitpunkt, um Einschränkungen des internationalen Reiseverkehrs aufzuheben", heißt es in der von ihm am Montag unterzeichneten Proklamation. Zudem weitete Biden die Regelung wegen der neuen Coronavirus-Variante auf Südafrika aus.


Immer informiert: Hier können Sie unseren Corona-Newsletter kostenlos abonnieren!



Sie wollen Ihre Meinung zur Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

Sie möchten über die Corona-Impfung diskutieren?

Dann ist hier der richtige Ort dafür.

Oder soll es um die Maskenpflicht gehen?

Dann sind Sie hier gut aufgehoben.

nb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de