Freitag, 06.12.2019

|

Bezirkswahl: Das sind die Ergebnisse für Unterfranken

Stimmbezirke sind ausgezählt - Alle Infos auf einen Blick - 17.10.2018 15:28 Uhr

Bezirkstag von Unterfranken © PR


Seit 1954 wird der Bezirkstag alle fünf Jahre gewählt - parallel zur Landtagswahl. Und wie bei der Landtagswahl auch haben Wähler die Möglichkeit, eine Erst- und eine Zweitstimme zu vergeben.

Diese Kandidaten ziehen direkt in den Bezirkstag:

Marcus Grimm (CSU; Stimmkreis Aschaffenburg Ost)

Werner Elsässer (CSU; Stimmkreis Aschaffenburg West)

Karin Renner (CSU; Stimmkreis Bad Kissingen)

Thomas Habermann (CSU; Stimmkreis Haßberge Rhön-Grabfeld)

Gerlinde Martin (CSU; Stimmkreis Kitzingen)

Maria Hoßmann (CSU; Stimmkreis Main-Spessart)

Erwin Dotzel (CSU; Stimmkreis Miltenberg)

Stefan Funk (CSU; Stimmkreis Schweinfurt)

Rosa Behon (CSU; Stimmkreis Würzburg-Land)

Dr. Hülya Düber (CSU; Stimmkreis Würzburg-Stadt)

Diese Kandidaten ziehen über die Liste nach:

Eva-Maria Linsenbreder (SPD; Würzburg-Land)

Marion Schäfer-Blake (SPD; Würzburg-Stadt)

Bernhard Ruß (SPD;  Haßberge, Rhön-Grabfeld)

Tamara Bischoff (Freien Wähler; Kitzingen)

Thomas Zöller (Freien Wähler;  Miltenberg)

Thomas Schiebel (Freien Wähler; Main-Spessart)

Gerhard Müller (Bündnis 90/Die Grünen; Würzburg-Stadt)

Bärbel Imhof (Bündnis 90/Die Grünen; Main-Spessart)

Klara May (Bündnis 90/Die Grünen;  Haßberge Rhön-Grabfeld)

Christina Feiler (Bündnis 90/Die Grünen; Würzburg-Land)

Adelheid Zimmermann (FDP; Bad Kissingen)

Angelika Strobel (Die Linke; Schweinfurt)

Andrea Klingen (AfD; Kitzingen)

Alfred Schmitt (AfD; Haßberge Rhön-Grabfeld)

Das Ergebnis bei den Zweitstimmen sieht wie folgt aus:

CSU: 37,6 Prozent (2013: 46,2 Prozent) 

Grüne:  15,9 Prozent (2013: 9,1 Prozent) 

Freie Wähler: 12,5 Prozent (2013: ebenso) 

SPD: 10,4 Prozent (2013: 17 Prozent)

AfD: 9,6 Prozent (2013: ---) 

FDP: 4,8 Prozent (2013: 2,8 Prozent) 

Linke: 3,5 Prozent (2013: 2,5 Prozent) 

Die Sitzverteilung sieht demnach wie folgt aus: 

CSU: 10 Sitze

Grüne: 4 Sitze

Freie Wähler: 3 Sitze

SPD: 3 Sitze

AfD: 2 Sitze

FDP: 1 Sitz

Linke: 1 Sitz

Die Ergebnisse für Mittelfranken finden Sie hier.

Die Ergebnisse für Oberfranken finden Sie hier.

Die Ergebnisse für die Oberpfalz finden Sie hier.

Die konstituierende Sitzung findet am 6. November 2018 statt.

Dieser Artikel wurde mehrfach aktualisiert.

hauf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de