Die Heimat-Expertin

21.10.2020, 15:29 Uhr
Sie stammt aus Pilsach und lebt in Berg: Christine Riel-Sommer (li.) ist die neue Kulturbeauftragte der Gemeinde. Foto: Fügl

Sie stammt aus Pilsach und lebt in Berg: Christine Riel-Sommer (li.) ist die neue Kulturbeauftragte der Gemeinde. Foto: Fügl

Zur Kulturbeauftragten der Gemeinde Berg wurde Christine Riel-Sommer ernannt. Bürgermeister Bergler freute sich darüber, dass sich die Hochzeitsladerin für diese Aufgabe zur Verfügung stellt.

Christine Riel-Sommer lebt zusammen mit ihrer Familie seit 2016 in der Gemeinde. Seit ihrer Jugend verfasst sie Mundartgedichte, G’schichten sowie Gstanzl und Lieder und wirkte 15 Jahre in der Theatergruppe als Laienschauspielerin.

Riel-Sommer wurde 2011 in Unterammergau als zweite Frau in die Zunft der bayerischen Hochzeitslader aufgenommen. Sie hält als Hochzeitsladerin auch Sitzweilen ab, singt Couplets und gibt (Volks-)Tanzkurse.

 

Direktorin in Bundesbank

 

In Berg initiierte sie 2018 die Imker-AG der Mittagsbetreuung, die Open-Air-Kinderkirche und die Kirwakinder. Sie coachte die Kirwaleute und organisierte das bayerische Hochzeitsladertreffen. Riel arbeitet als Bundesbankdirektorin in der Finanzaufsicht und als Fachautorin.nn

Keine Kommentare