Bilder aus der Region

Die schönsten Leserfotos im Januar 2022

3.1.2022, 11:47 Uhr
Einen Spaziergang wert: Die Winterlandschaft auf der Jurahöhe.
1 / 32
Schwarzweiß

Einen Spaziergang wert: Die Winterlandschaft auf der Jurahöhe. © Friedrich Bechtold, NN

Winterromantik im abendlichen Pottenstein.
2 / 32
Abendstimmung

Winterromantik im abendlichen Pottenstein. © Pascal Irrgang, NN

Kreative Glasfassade: Das Neue Museum verführt zum Schaffen interessanter Architektur.
3 / 32
Aufgetürmt

Kreative Glasfassade: Das Neue Museum verführt zum Schaffen interessanter Architektur. © Carmen Fuhrmann, NN

Foto einer gefrorenen Pfütze. Man geht oft achtlos daran vorbei, aber ein Blick auf die Strukturen lohnt sich.
4 / 32
Eiskunst

Foto einer gefrorenen Pfütze. Man geht oft achtlos daran vorbei, aber ein Blick auf die Strukturen lohnt sich. © Irene Hönig, NN

Tief verschneit, aber trotzdem gut genutzt. Ein Steg im Fränkischen Seenland.
5 / 32
Wasserweg

Tief verschneit, aber trotzdem gut genutzt. Ein Steg im Fränkischen Seenland. © Birgitta Jakobi-Schilberg, NN

Spiegelglattes Wasser an einem Forchheimer Wasser verdoppelt die Baumreihe.
6 / 32
Spiegelbild

Spiegelglattes Wasser an einem Forchheimer Wasser verdoppelt die Baumreihe. © Werner Christl, NN

Strahlender Sonnenschein - aber das Gräfenberger Freibad befindet sich im Winterschlaf.
7 / 32
Winterpause

Strahlender Sonnenschein - aber das Gräfenberger Freibad befindet sich im Winterschlaf. © Rudolf Streitenberger, NN

Ein Foto, fast wie gemalt: Ein kalter Januarmorgen in der Nähe von Stopfenheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. 
8 / 32
Malerisch

Ein Foto, fast wie gemalt: Ein kalter Januarmorgen in der Nähe von Stopfenheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.  © Thomas Mayer, NN

Die Januarsonne hat schon richtig Kraft - da muss der Schnee vielerorts passen.
9 / 32
Schneeschmelze

Die Januarsonne hat schon richtig Kraft - da muss der Schnee vielerorts passen. © Matthias Brandl, NN

Filigranes Gebilde: Für eine gefrorene Seifenblase muss es schon knackig kalt sein.
10 / 32
Eisball

Filigranes Gebilde: Für eine gefrorene Seifenblase muss es schon knackig kalt sein. © Achim Hofmann, NN

Der Winter taucht die Hochebene der Fränkischen Alb bei Eismannsberg in blaues Licht.
11 / 32
Blauton

Der Winter taucht die Hochebene der Fränkischen Alb bei Eismannsberg in blaues Licht. © Roland Rikirsch, NN

Schwarzweiß-Anmutung: Winterlandschaft bei Sindlbach.
12 / 32
Schneewald

Schwarzweiß-Anmutung: Winterlandschaft bei Sindlbach. © Maud Kienlein, NN

Pretty in Pink: Der Himmel über dem Knoblauchsland.
13 / 32
Himmelserscheinung

Pretty in Pink: Der Himmel über dem Knoblauchsland. © Ute Bruchner, NN

 Im Januar 2022 war es nicht nur schön verschneit, sondern es gab auch Hochwasser. So sah der Bolzplatz in Baiersdorf OT Wellerstadt am Dreikönigstag aus.
14 / 32
Verspiegelt

 Im Januar 2022 war es nicht nur schön verschneit, sondern es gab auch Hochwasser. So sah der Bolzplatz in Baiersdorf OT Wellerstadt am Dreikönigstag aus. © Karl Wimmer, NN

Blick von oben auf das vernebelte Heiligenstadt.
15 / 32
Nebeltal

Blick von oben auf das vernebelte Heiligenstadt. © Markus Baumgärtel, NN

Weiß und wellig: die Winterlandschaft bei Dorfkemmathen.
16 / 32
Winterwellen

Weiß und wellig: die Winterlandschaft bei Dorfkemmathen. © Hermann Kießling, NN

Leuchtender Abendhimmel in Buch bei Weisendorf  und eine spektakulär klare Spiegelung im Dorfweiher.
17 / 32
Doppelhaus

Leuchtender Abendhimmel in Buch bei Weisendorf  und eine spektakulär klare Spiegelung im Dorfweiher. © Dietmar Stöckl, NN

Der gotische Kirchenbau St.Lorenz zu Nürnberg, das städtebauliche Pendant zu der älteren Kirche St.Sebald, mal aus einer besonderen Perspektive. 
18 / 32
Perspektivwechsel

Der gotische Kirchenbau St.Lorenz zu Nürnberg, das städtebauliche Pendant zu der älteren Kirche St.Sebald, mal aus einer besonderen Perspektive.  © Walter Moßner, NN

Die Silhouette der Burgruine Neideck im Abendlicht.
19 / 32
Scherenschnitt

Die Silhouette der Burgruine Neideck im Abendlicht. © Wolfgang Scharnagl, NN

Sonnenuntergang am Dechsendorfer Weiher - mit einem rosaroten Wölkchen als Farbklecks.
20 / 32
Rosarot

Sonnenuntergang am Dechsendorfer Weiher - mit einem rosaroten Wölkchen als Farbklecks. © Reiner Ehlers, NN

Ein Eichelhäher, der täglich kommt und partout nicht einsehen will, dass das eigentlich ein Meisenknödel ist.
21 / 32
Knödeldieb

Ein Eichelhäher, der täglich kommt und partout nicht einsehen will, dass das eigentlich ein Meisenknödel ist. © Manfred Wein, NN

Hier leuchtet erst mal nur der Himmel - die Straßenlaternen kommen später zum Einsatz, wenn es dunkel ist.
22 / 32
Erleuchtung

Hier leuchtet erst mal nur der Himmel - die Straßenlaternen kommen später zum Einsatz, wenn es dunkel ist. © Erich Kraus, NN

Der erste atemberaubende Sonnenaufgang mit tollen Farben für das Neue Jahr 2022 spiegelt sich im Weiher bei Kleingründlach.
23 / 32
Jahresauftakt

Der erste atemberaubende Sonnenaufgang mit tollen Farben für das Neue Jahr 2022 spiegelt sich im Weiher bei Kleingründlach. © Wilfried Wagner, NN

Kurz vor dem Jahreswechsel: Abendliche Stimmung in Burggrafenhof bei Langenzenn.
24 / 32
Abendhimmel

Kurz vor dem Jahreswechsel: Abendliche Stimmung in Burggrafenhof bei Langenzenn. © Dietmar Stöckl, NN

Das glatte Wasser verdoppelt den Bogen bei Schloss Sommersdorf zu einer imposanten Durchfahrt.
25 / 32
Durchblick

Das glatte Wasser verdoppelt den Bogen bei Schloss Sommersdorf zu einer imposanten Durchfahrt. © Erich Kraus, NN

Die Blaue Nacht - diesmal von der Natur veranstaltet.
26 / 32
Nachtblau

Die Blaue Nacht - diesmal von der Natur veranstaltet. © Walter Moßner, NN

Die übergelaufene Aisch in Uehlfeld sorgte beim Spaziergang an Silvester und Neujahr für nasse Füße.
27 / 32
Wasserweg

Die übergelaufene Aisch in Uehlfeld sorgte beim Spaziergang an Silvester und Neujahr für nasse Füße. © Uschi Wendel, NN

Nach getaner Arbeit bei Sonnenuntergang wird es am Nürnberger Hafen ruhiger und fast ein wenig romantisch.
28 / 32
Feierabend

Nach getaner Arbeit bei Sonnenuntergang wird es am Nürnberger Hafen ruhiger und fast ein wenig romantisch. © Peter Wachter, NN

Das morgendliche Farbenspiel am Ortsrand von Altdorf Richtung Hagenhausen.  
29 / 32
Farbenspiel

Das morgendliche Farbenspiel am Ortsrand von Altdorf Richtung Hagenhausen.   © Gisela Schuster, NN

Mit einem solch imposanten und farbenprächtigen „Himmelsfeuerwerk“ hat sich am Silvesterabend das alte Jahr 2021 über Nürnbergs Fernsehturm und den Dächern des Dürer-Gymnasium verabschiedet. 
30 / 32
Himmelsfeuerwerk

Mit einem solch imposanten und farbenprächtigen „Himmelsfeuerwerk“ hat sich am Silvesterabend das alte Jahr 2021 über Nürnbergs Fernsehturm und den Dächern des Dürer-Gymnasium verabschiedet.  © Peter Wachter, NN

Das Foto zeigt einen wunderschönen Silvestertag auf dem Walberla bzw. Rodenstein, mit einer Menge
31 / 32
Flugbetrieb

Das Foto zeigt einen wunderschönen Silvestertag auf dem Walberla bzw. Rodenstein, mit einer Menge "Luftverkehr" zwischen den beiden Hügeln. © Thomas Breitung, NN

Spinnennetze aus Eis: Die vergrößerten Kristalle lassen mit bloßem Auge die faszinierenden Formen erkennen, die der Frost auf einem Heckenrosenblatt hinterlassen hat.
32 / 32
Eisnetz

Spinnennetze aus Eis: Die vergrößerten Kristalle lassen mit bloßem Auge die faszinierenden Formen erkennen, die der Frost auf einem Heckenrosenblatt hinterlassen hat. © Renate Blaudszun, NN