Freitag, 25.09.2020

|

"Bella Vista da Giovanni" ersetzt das "Dean & David"

Neues "Bella Vista" in der Altstadt - 09.12.2016 07:00 Uhr

Giovanni Lacovara (2. v. l.) und sein Sohn Alessandro (2. v. r.) haben mit ihrem Team ein zweites "Bella Vista" aus der Taufe gehoben. In der Inneren Laufer Gasse gibt es ab sofort Pizza und Pasta.

© Michael Matejka


Die Herren haben bereits das Restaurant "Bella Vista" in der Willstätterstraße 4 am Südwestpark, das auch erhalten bleibt.

Hell und freundlich ist die "Osteria e Pizzeria" gestaltet. Die Farben Grün, Braun und Weiß dominieren, man sitzt an weißen Holztischen und schaut hinaus in das Treiben in der Inneren Laufer Gasse. An den Wänden hängen bunte Fotografien von Bologna und Bari, wo die Lacovaras herstammen. Ganz hinten steht natürlich der Pizza-Ofen, aus dem es nach Italien duftet.

Pizza in allen Variationen ab 5,50 Euro steht auf der festen Karte, dazu Nudelgerichte ab 7,50 Euro. Doch die Signori erweitern ihr Angebot um wechselnde Speisen wie Tagliatelle mit Scampi (10,50 Euro) oder Orechiette (9,50 Euro) sowie das eine oder andere Fleisch- und Fischgericht, das auf den großen Tafeln zu lesen ist.

Der Wein ist günstig, eine Karaffe mit weißem oder rotem "Vino della casa" kostet 15 Euro. "Ein guter Wein muss nicht immer teuer sein", sagt Giovanni, deswegen zahlt man für ein Viertel ab 3,80 Euro. Zufrieden soll der Gast sein - und wiederkommen, sind sich Vater und Sohn einig. Oder, wie einst schon der Großvater sprach: "Mach es vernünftig - oder gar nicht!"

Mehr Informationen über die "Osteria Bella Vista da Giovanni" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Katja Jäkel

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken