Sonntag, 08.12.2019

|

Gastfreundschaft und gutes Essen

Gemütliche Atmosphäre im früheren Jagdschloss - 17.04.2017 09:00 Uhr

Gastfreundschaft und gutes Essen findet der Gast im "Rockers". © Andreas Sichelstiel


Wer aber den schmalen Eingang genutzt hat, wird belohnt. Drinnen warten Gastfreundschaft, gemütliche Atmosphäre und gutes Essen.

Das im Jahr 2014 letztmals renovierte frühere Jagdschloss wird seit über 450 Jahren als Wirtshaus genutzt. Es wirkt so beispielhaft für unsere Region, dass es die Macher des "Franken-Tatorts" als Drehort für ihre Premieren-Folge ausgewählt haben. Eine absolute Besonderheit bietet dabei der Innenhof: In einem großzügigen Wasserbecken schwimmen jene Karpfen, Forellen, Waller oder Hechte, die fangfrisch auf den Teller kommen.

Frische Produkte aus der nächsten Umgebung sind sowieso das Gebot im "Rockers", wie das Wirtshaus bei seinen Stammgästen heißt. Das Fleisch stammt aus der nächsten Umgebung, sei es vom Schlachthof in Lauf oder direkt von einem Bauern aus einem Nachbarort. Manchmal zieht Wirt Markus Haas, der gelernter Metzger ist, selbst ein Kalb auf. Bodenständig sind auch die Preise.

Die Bunte Salatplatte kostet 7,50 Euro, die Pfannkuchensuppe 2,50 Euro, das Kotelett gibt es für 8,80 Euro, die gebackene Forelle für 11,90 Euro. Täglich gibt es außerdem eine Tageskarte mit saisonalen Speisen.

Mehr Informationen über das "Gasthaus Zum Rockenbrunn" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Klaus Schrage

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken