Krokoleder, Hirschgeweihe und ausgefallene Hotdogs

24.6.2012, 23:01 Uhr
Beckschlager

Beckschlager © Michael Matejka

Bevor sich in dem altfränkischen Wirtshaus jedoch neue Gäste tummeln konnten, hat Mike den alten Muff aus den Räumen verbannt: Die dunklen Holzvertäfelungen flogen raus und wichen einer neongrünen Wandfarbe; die staubigen Stoffpolster auf Bänken und Stühlen wurden mit schwarzem Kunst-Krokoleder aufgemotzt. An der Wand hängt ein pinkfarbenes Hirschgeweih — tierisch cool. Die Auswahl der Musik ist Chefsache. Gespielt wird: „Alles außer dieser Elektro-Musik.“

Mit dem unkonventionellen Auftritt seiner Räumlichkeiten will der aufgeschlossene Gastwirt junge und jung gebliebene Leute, aber auch Familien mit Kindern in seine Kneipe mit kleinem Biergarten im Hinterhof locken. Auf der Speisekarte stehen Hotdogs mit Pinienkernen in der Wurst, Burger vom Angusrind und wechselnde Spezialitäten, wie zum Beispiel „Atomic Ribs“, eine gigantische Ladung marinierter Rippchen.

Die Hotdogs sind eine Eigenkreation von Mike und einem Nürnberger Metzger, „der so richtig Lust auf unsere verrückten Sachen hat“. Mikes neueste Idee: ein Bestellformular für „Custom Made Burger“. Je nach Geschmack und Appetit kann der Gast seinen Wunsch-Burger zusammenstellen.

Mehr Informationen über das Beckschlager in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Keine Kommentare