Verletzungsgefahr

Glassplitter in Beerenmix: Firma ruft Produkt zurück

31.8.2021, 10:26 Uhr
Der SIRPLUS

Der SIRPLUS "Bio Superfood Beeren Mix“ in der 500-Gramm-Verpackung wurde zurückgerufen. © www.muchenwh.com via www.imago-images.de

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine Warnung ausgesprochen. In einer Beerenmischung wurden gefährliche Glasscherben gefunden, die eine "mögliche Verletzungsgefahr durch das Verschlucken eventuell scharfkantiger Fremdkörper" nicht ausschließen.

Rückruf von Beerenmix

Es handele sich um den SIRPLUS "Bio Superfood Beerenmix" in der 500g Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.08.2021 und der Losnummer 2006052021.

Nach Angaben des Bundesamtes wurden die kleinen Glasscherben bei einer Qualitätsprüfung der Beerenmischung gefunden. In weiteren Proben wären keine weiteren Glassplitter gefunden worden, aber es sei nicht auszuschließen, dass es noch Tüten mit Scherben gibt, so Sirplus.

Vom Verzehr des Beerenmixes wird abgeraten, bereits gekaufte Verpackungen können in allen Sirplus-Läden zurückgegeben werden.

Rückruf Beerenmix Sirplus

Rückruf Beerenmix Sirplus © Screenshot produktwarnung.eu

SIRPLUS ist ein deutschlandweit agierendes Impact-Startup, das sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt. Das Konzept lautet: Lebensmittel, die kurz vor dem Ablaufdatum stehen oder nicht der Norm entsprechen, werden zurück in den Kreislauf gebracht. Die Produkte werden sowohl im Online-Shop als auch in den fünf Standorten in Berlin verkauft.

Keine Kommentare