Freitag, 22.11.2019

|

zum Thema

Hübsch drapierte Asia-Spezialitäten

Das "CôDung" an der Färberstraße - 29.07.2014 09:26 Uhr

Im „CôDung“ wird das Essen äußerst ansprechend präsentiert. Das Restaurant ist beliebt, ohne Reservierung hat man selbst unter der Woche kaum eine Chance. © Eduard Weigert


Das Ambiente im CôDung erinnert an einen Imbiss, zumindest im Erdgeschoss. Dicht an dicht stehen dort kleine Tische, das zumeist junge Publikum kann die Sushi-Köche hinter einer langen Theke bei ihrer Arbeit beobachten. Im Eingangsbereich herrscht Trubel. Die überwiegend jungen Gäste warten auf einen Tisch, wer nicht reserviert hat, hat keine Chance. Es ist laut. Weil es in dem kleinen, schlicht, aber doch gemütlich eingerichteten Gastraum so voll ist, kann man fast das Gespräch am Nebentisch belauschen. Im ersten Stock geht es hingegen etwas gediegener zu. Sogar eine lauschige Terrasse gibt es dort.

Die Auswahl auf der Speisekarte ist groß – fast zu groß. Neben allerlei Sushi-Variationen (es gibt auch vegetarische und panierte Kreationen) bietet das CôDung verschiedene Curry- Gerichte an. Die Preise sind moderat, Sushi-Menüs gibt es ab 5,50 Euro, das Thai-Curry mit Ente kostet 9,50 Euro. Vegetarier und Veganer kommen im CôDung ebenfalls voll auf ihre Kosten, auch für sie gibt es eine reichhaltige Auswahl.

Was in den Gastraum getragen wird, kann sich absolut sehen lassen. Rein optisch stehen die Speisen den Fotos auf der Homepage des Lokals in nichts nach. Kunstvoll auf Steinplatten drapierte Röllchen und vorsichtig auf übergroße Teller drapierte Reis-Hügelchen versprechen ein Geschmackserlebnis (ohne Glutamat, so das Versprechen der Macher des CôDung).

Die Optik ist also schon einmal traumhaft, jedoch hätte die Brühe der Weizennudel-Suppe gern auch etwas kräftiger ausfallen können. Die Ente im wunderbar duftenden Curry ist knusprig, könnte jedoch etwas zarter sein. Und so schön die panierten Sushi-Röllchen auch aussehen – bei einem Date sollte man sie lieber nicht bestellen. Elegant zu essen sind die zu groß geratenen Häppchen nämlich nicht, was einem jedoch auch in den meisten anderen Sushi-Lokalen passieren kann.

Im CôDung sind alle gut aufgehoben, die in der Innenstadt bummeln gehen und Lust auf asiatisches Essen haben. Auch für ein schnelles und gesundes Mittagessen ist die Adresse in der Färberstraße bestens geeignet.

Mehr Informationen über das CôDung in unserer Rubrik Essen und Trinken!

jule (Nürnberger Zeitung)

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken