Sie haben abgestimmt: Hier gibt es Nürnbergs besten Brunch!

8.2.2020, 15:09 Uhr
Erst Brunchen, dann ins Kino. So funktioniert die Frühstücks-Kombi (10.30 bis 14.30 Uhr, Preis: 30 Euro) im Restaurant First Floor im Admiral Filmpalast. Wer sich ausschließlich mit dem Brunchbuffet (bestehend aus kalten und warmen Gerichten sowie Dessert-Buffet mit Tiramisu, Fruchtsalat, einem Schokobrunnen und Eis) beschäftigen mag, zahlt 23 Euro. Im Preis enthalten: Kaffee und O-Saft.

Mit 47 Stimmen kommt der Admiral Filmpalast auf Platz 11.
1 / 11
Platz 11: Admiral Filmpalast

Erst Brunchen, dann ins Kino. So funktioniert die Frühstücks-Kombi (10.30 bis 14.30 Uhr, Preis: 30 Euro) im Restaurant First Floor im Admiral Filmpalast. Wer sich ausschließlich mit dem Brunchbuffet (bestehend aus kalten und warmen Gerichten sowie Dessert-Buffet mit Tiramisu, Fruchtsalat, einem Schokobrunnen und Eis) beschäftigen mag, zahlt 23 Euro. Im Preis enthalten: Kaffee und O-Saft. Mit 47 Stimmen kommt der Admiral Filmpalast auf Platz 11. © Admiral Filmpalast

Ein Brunch ohne anschließende Reue: Ernährungsbewusste schlemmen im Green Lion Desserts ohne Zucker, Pfannkuchen mit einer Extraportion Protein und garantiert Zucker- und Weißmehlfrei. Sowohl für Fleischliebhaber, aber auch für Vegetarier und Veganer ist im Angebot etwas dabei. Der Brunch findet jeweils am ersten Sonntag im Monat um 9.30 Uhr sowie in einer zweiten Runde um 12.30 Uhr statt. Im Preis von 19 Euro ist ein Begrüßungsgetränk inklusive, beispielsweise Minzwasser oder ein Orangen-Smoothie. Die jeweilige Auswahl an Gerichten gibt das Restaurant vor dem Brunch auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Mit 55 Stimmen hat es für das Green Lion den 10. Platz gegeben.
2 / 11
Platz 10: Green Lion in der Innenstadt

Ein Brunch ohne anschließende Reue: Ernährungsbewusste schlemmen im Green Lion Desserts ohne Zucker, Pfannkuchen mit einer Extraportion Protein und garantiert Zucker- und Weißmehlfrei. Sowohl für Fleischliebhaber, aber auch für Vegetarier und Veganer ist im Angebot etwas dabei. Der Brunch findet jeweils am ersten Sonntag im Monat um 9.30 Uhr sowie in einer zweiten Runde um 12.30 Uhr statt. Im Preis von 19 Euro ist ein Begrüßungsgetränk inklusive, beispielsweise Minzwasser oder ein Orangen-Smoothie. Die jeweilige Auswahl an Gerichten gibt das Restaurant vor dem Brunch auf seiner Facebook-Seite bekannt. Mit 55 Stimmen hat es für das Green Lion den 10. Platz gegeben. © Green Lion

Inhaltlich passend zu den Ausstellungen im Germanischen Nationalmuseum bereitet das Café Arte einmal im Monat einen frischen und regionalen Slow-Food-Sonntagsbrunch vor, der mit der Museumsöffnung um 10 Uhr beginnt und um 14 Uhr endet (Kosten: 32 Euro, enthalten sind Museumseintritt und -führung, jedoch keine Getränke). Los geht es mit Vorspeisen, frisch aufgeschnittenem Schinken und Wurstwaren, hausgemachten Konfitüren und frisch zubereiteten Eierspeisen. Gegen Mittag hin wird das Buffet um Fisch- und Fleischgerichte sowie Vegetarisches ergänzt, beispielsweise diverse Pasta. Der süße Abschluss besteht aus kalten und warmen Süß- und Mehlspeisen.

Das Café Arte bekam im Voting 79 Stimmen.
3 / 11
Platz 9: Café Arte im Germanischen Museum

Inhaltlich passend zu den Ausstellungen im Germanischen Nationalmuseum bereitet das Café Arte einmal im Monat einen frischen und regionalen Slow-Food-Sonntagsbrunch vor, der mit der Museumsöffnung um 10 Uhr beginnt und um 14 Uhr endet (Kosten: 32 Euro, enthalten sind Museumseintritt und -führung, jedoch keine Getränke). Los geht es mit Vorspeisen, frisch aufgeschnittenem Schinken und Wurstwaren, hausgemachten Konfitüren und frisch zubereiteten Eierspeisen. Gegen Mittag hin wird das Buffet um Fisch- und Fleischgerichte sowie Vegetarisches ergänzt, beispielsweise diverse Pasta. Der süße Abschluss besteht aus kalten und warmen Süß- und Mehlspeisen. Das Café Arte bekam im Voting 79 Stimmen. © Arte

Eines der Kult-Frühstücks-Restaurants in Nürnberg: das Balazzo Brozzi. Sonntags und Feiertags von 9 bis 14 Uhr stehen auf dem Buffet Aufschnitt, Eier, Müsli, Obstsalat, verschiedene Brotsorten, Bamberger, verschiedene Salate, Fleischbällchen und vegetarische Aufstriche bereit. Die Auswahl variiert, es gibt nicht immer dasselbe. Genauso die Kosten: Es gibt keinen Festpreis, man holt sich, was man möchte. Am Tresen wird dann der Preis dafür geschätzt.

Mit 81 Stimmen landet das Balazzo Brozzi auf Platz 8.
4 / 11
Platz 8: Balazzo Brozzi in der Rosenau

Eines der Kult-Frühstücks-Restaurants in Nürnberg: das Balazzo Brozzi. Sonntags und Feiertags von 9 bis 14 Uhr stehen auf dem Buffet Aufschnitt, Eier, Müsli, Obstsalat, verschiedene Brotsorten, Bamberger, verschiedene Salate, Fleischbällchen und vegetarische Aufstriche bereit. Die Auswahl variiert, es gibt nicht immer dasselbe. Genauso die Kosten: Es gibt keinen Festpreis, man holt sich, was man möchte. Am Tresen wird dann der Preis dafür geschätzt. Mit 81 Stimmen landet das Balazzo Brozzi auf Platz 8. © Michael Matejka

Ein buntes und saisonal angepasstes Brunchbuffet bietet an Sonn- und Feiertagen (von 10 bis 14 Uhr) das Literaturhaus an. Der Preis: 15 Euro für Erwachsene, 7,50 Euro für Kinder von sechs bis 12 Jahren. Neben Fisch-, Fleisch- und vegetarischen Gerichten und auch immer einer Suppe werden Croissants, unterschiedliche Brot- und Brötchensorten mit Käse- und Wurstspezialitäten aufgetischt. Wer es lieber süß mag: Es gibt auch Fruchtaufstriche und Desserts. Zudem können die Gäste zwischen verschiedenen Salaten und Antipasti wählen und sich die Frühstückseier je nach Wunsch zubereiten lassen. Auch glutenfreie Brötchen werden auf Anfrage und gegen Aufpreis angeboten.

Mit 102 Stimmen im Voting belegt das Literaturhaus Platz 7.
5 / 11
Platz 7: Literaturhaus Nürnberg

Ein buntes und saisonal angepasstes Brunchbuffet bietet an Sonn- und Feiertagen (von 10 bis 14 Uhr) das Literaturhaus an. Der Preis: 15 Euro für Erwachsene, 7,50 Euro für Kinder von sechs bis 12 Jahren. Neben Fisch-, Fleisch- und vegetarischen Gerichten und auch immer einer Suppe werden Croissants, unterschiedliche Brot- und Brötchensorten mit Käse- und Wurstspezialitäten aufgetischt. Wer es lieber süß mag: Es gibt auch Fruchtaufstriche und Desserts. Zudem können die Gäste zwischen verschiedenen Salaten und Antipasti wählen und sich die Frühstückseier je nach Wunsch zubereiten lassen. Auch glutenfreie Brötchen werden auf Anfrage und gegen Aufpreis angeboten. Mit 102 Stimmen im Voting belegt das Literaturhaus Platz 7. © Literaturhaus/Montage: nordbayern.de

Der Brunch im Mondo steht jeden Sonntag und an Feiertagen bis 16 Uhr bereit. Vom Chia-Brötchen bis hin zum Blaubeerpancake: Hier können Gäste neben unterschiedlichen Salaten, Lachs, Kräuterquark, hasugemachten Brotaufstrichen, Gemüse, Obst und Joghurt auch Mousse au Chocolat, Kuchen, alle Arten von Eierspeisen, süßen Couscous, Müsli, Bratwürstchen und Speck 
frühstücken. Der Preis für den Sonntagsbrunch im Mondo: 13,50 Euro. Saft und Wasser sind inklusive. Unter der Woche lädt das Mondo außerdem ab 7 Uhr zum Frühstücksbuffet für 9,50 Euro ein. 
116 Stimmen ergatterte das Mondo - und damit den 6. Platz.
6 / 11
Platz 6: Mondo in der Innenstadt

Der Brunch im Mondo steht jeden Sonntag und an Feiertagen bis 16 Uhr bereit. Vom Chia-Brötchen bis hin zum Blaubeerpancake: Hier können Gäste neben unterschiedlichen Salaten, Lachs, Kräuterquark, hasugemachten Brotaufstrichen, Gemüse, Obst und Joghurt auch Mousse au Chocolat, Kuchen, alle Arten von Eierspeisen, süßen Couscous, Müsli, Bratwürstchen und Speck frühstücken. Der Preis für den Sonntagsbrunch im Mondo: 13,50 Euro. Saft und Wasser sind inklusive. Unter der Woche lädt das Mondo außerdem ab 7 Uhr zum Frühstücksbuffet für 9,50 Euro ein. 116 Stimmen ergatterte das Mondo - und damit den 6. Platz. © Michael Matejka

Mit Kinderbetreuung im direkt angrenzenden Gartenzimmer, klassischen bis exotischen Leckereien und Filterkaffee ohne Ende lädt das Parks von 10 bis 14 Uhr zum Sonntagsbrunch. Der Kostenfaktor: 22 Euro pro Erwachsenem und 1,50 Euro pro Lebensjahr für Kinder bis 12 Jahren. Dafür gibt es auf dem Brunchbuffet Wurst- und Käseplatten sowie Tomate-Mozzarella, Lachs und Antipasti-Platten, Nürnberger Bratwürstchen und Frühlingsröllchen. Ein besonderes Highlight ist die Bio-Eierbar. Ab 11.30 Uhr gibt es am Buffet auch warme Speisen zur Auswahl: meist ein Fischgericht, Fleisch sowie ein vegetarisches und manchmal auch veganes Gericht.

Das Parks erhielt 118 Stimmen im Voting.
7 / 11
Platz 5: Parks im Stadtpark

Mit Kinderbetreuung im direkt angrenzenden Gartenzimmer, klassischen bis exotischen Leckereien und Filterkaffee ohne Ende lädt das Parks von 10 bis 14 Uhr zum Sonntagsbrunch. Der Kostenfaktor: 22 Euro pro Erwachsenem und 1,50 Euro pro Lebensjahr für Kinder bis 12 Jahren. Dafür gibt es auf dem Brunchbuffet Wurst- und Käseplatten sowie Tomate-Mozzarella, Lachs und Antipasti-Platten, Nürnberger Bratwürstchen und Frühlingsröllchen. Ein besonderes Highlight ist die Bio-Eierbar. Ab 11.30 Uhr gibt es am Buffet auch warme Speisen zur Auswahl: meist ein Fischgericht, Fleisch sowie ein vegetarisches und manchmal auch veganes Gericht. Das Parks erhielt 118 Stimmen im Voting. © Parks

Wer den Sonntagsbrunch im Café Fatal besucht, bekommt von 9 Uhr bis 14 Uhr ein Frühstücksbuffet
8 / 11
Platz 4: Café Fatal

Wer den Sonntagsbrunch im Café Fatal besucht, bekommt von 9 Uhr bis 14 Uhr ein Frühstücksbuffet "wie bei Muttern" (Preis: 14,50 Euro). Angeboten werden zu Brezen, Brötchen und Brot Weißwürste, Käse und Wurst, Tomate-Mozzarella, immer wechselnde Nudel- und Couscoussalate und vieles mehr. Ab 12 Uhr wird warm aufgetischt, neben Braten und Kloß mit Soß' gibt es immer auch ein vegetarisches Gericht, beispielsweise Spinatlasagne. Ein Glas Saft ist inklusive. Mit 131 Stimmen zwar weit weg vom Treppchen aber trotzdem ein guter Platz für das Café Fatal. © Café Fatal

Am Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie an Brücken- und Feiertagen (9 bis 14 Uhr) werden in der Finca & Bar Celona für 14,95 Euro verschiedene Brötchen, Brote und Croissants, Aufstriche, Wurst-und Käseplatten, Tomate-Mozzarella, Lachs, ein Salat- und ein Dessertbuffet sowie eine Omelett- und eine Waffelstation angeboten. Für Kinder gibt es eine eigene Station mit Leckereien. Bis zu einem Alter von einschließlich fünf Jahren essen sie bei ihren Eltern mit, zwischen sechs und 12 Jahren gilt die Hälfte des regulären Preises.

231 Stimmen hat Finca & Bar Celona im Voting abgeräumt.
9 / 11
Platz 3: Finca & Bar Celona

Am Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie an Brücken- und Feiertagen (9 bis 14 Uhr) werden in der Finca & Bar Celona für 14,95 Euro verschiedene Brötchen, Brote und Croissants, Aufstriche, Wurst-und Käseplatten, Tomate-Mozzarella, Lachs, ein Salat- und ein Dessertbuffet sowie eine Omelett- und eine Waffelstation angeboten. Für Kinder gibt es eine eigene Station mit Leckereien. Bis zu einem Alter von einschließlich fünf Jahren essen sie bei ihren Eltern mit, zwischen sechs und 12 Jahren gilt die Hälfte des regulären Preises. 231 Stimmen hat Finca & Bar Celona im Voting abgeräumt. © Franziska Starosta

Lachs, Obadzder, Antipasti und Weißwurst werden jeden Sonn- und Feiertag im Zeit und Raum beim
10 / 11
Platz 2: Zeit und Raum

Lachs, Obadzder, Antipasti und Weißwurst werden jeden Sonn- und Feiertag im Zeit und Raum beim "Schlemmer Deluxe"-Brunch aufgetischt (von 9 bis 14 Uhr, Preis: 16,90 Euro). Neben Antipasti, warmen Gerichten und Nachspeisen bringen Kuchen und eine Waffeleisen-Station die Frühstücks-Tische zum Biegen. Das Highlight ist eine süße Sauerei: Schokofondue, in das der Gast Obst und sogar Windbeutel in heißer Schokolade baden und mit verschiedenen Toppings garnieren kann. Am Samstag gibt's ab 9 Uhr das "kleine Frühstücksbuffet" unter anderem mit verschiedenen Aufstrichen, Donuts, Muffins, Nudelsalat und Räucherlachs für 12,50 Euro. Mit 257 Stimmen liegt das Zeit und Raum nur eine Stimme hinter dem Sieger. © Café Zeit und Raum

Rührei mit Krokodil oder doch lieber einen Känguru-Wrap? Neben australischen Spezialitäten gibt es beim Brunch in der Australian Bar (immer sonntags ab 9.30 Uhr) auch die Klassiker wie beispielsweise Müsli, Brotaufstriche, Wurst, Käse, Marmelade und verschiedenes Brot. Für einen Preis von 17,90 Euro dürfen Gäste sich selbst leckere Waffeln machen sowie sich am Schokobrunnen und am Prosecco vom Buffet bedienen.

Mit 258 Stimmen hat die Australian Bar in der Innenstadt das Voting gewonnen!
11 / 11
Platz 1: Australian Bar (Innenstadt)

Rührei mit Krokodil oder doch lieber einen Känguru-Wrap? Neben australischen Spezialitäten gibt es beim Brunch in der Australian Bar (immer sonntags ab 9.30 Uhr) auch die Klassiker wie beispielsweise Müsli, Brotaufstriche, Wurst, Käse, Marmelade und verschiedenes Brot. Für einen Preis von 17,90 Euro dürfen Gäste sich selbst leckere Waffeln machen sowie sich am Schokobrunnen und am Prosecco vom Buffet bedienen. Mit 258 Stimmen hat die Australian Bar in der Innenstadt das Voting gewonnen! © Michael Matejka