Statt Pizza und Pasta: "Cocoon" lockt mit Sushi und Co.

17.6.2018, 17:11 Uhr
Inhaber Duy Nguyen (links) will sich mit seinem

Inhaber Duy Nguyen (links) will sich mit seinem "Cocoon" im "Nachtkind" etablieren und mit Service und Qualität punkten. In Bamberg führt er bereits ein Lokal mit dem selben Namen. © Horst Linke

Und trotzdem, Ülker ist optimistisch: "Wir haben einen tollen Pächter gefunden." Duy Nguyen heißt der und hat bereits ein asiatisches Restaurant namens "Cocoon" in Bamberg. Jetzt hat der gelernte Restaurantfachmann also das ehemalige "Giulia" übernommen – und in ein asiatisches Restaurant umgestaltet. Statt Pizza und Pasta servieren die freundlichen Mitarbeiter im "Cocoon" nun Sushi und Co. Angefangen bei den überall beliebten "Extreme" oder "Crunchy Rolls", die mit rohem oder gebratenem Fisch oder Fleisch, Gemüse und mehr gefüllt und gerne noch anschließend frittiert werden ("Dragon Roll" für 15 Euro).

Einen Schwerpunkt legt Nguyen, für den Qualität und guter Service die Grundlage jeden Erfolges sind, auf Grillspezialitäten. Zartes Ribeye, Lamm oder Garnelen und Lachs kommen gegrillt auf einer Platte mit Soßen, Gemüsespießen und Salat appetitlich angerichtet auf den Tisch (ab 12,90 Euro). Dazu gibt es eine hausgemachte Limonade. Im "Hinterhof" gibt es übrigens eine idyllische und vor allem ruhige Terrasse, auf der man auch in der Mittagspause ein bisschen Energie tanken kann.

Mehr Informationen über das "Cocoon" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Keine Kommentare