Afternoon Tea und Backkurse

Very british: Der Süßkramladen hinterm Fürther Rathaus

Scones, Shortbread und mehr von der Insel: Die Betreiberinnen des Süßkramladens in Fürth bringen britische Gefühle nach Franken.

Scones, Shortbread und mehr von der Insel: Die Betreiberinnen des Süßkramladens in Fürth bringen britische Gefühle nach Franken. © Hans-Joachim Winckler

Man könnte die kleine Gasse hinter dem Rathaus leicht übersehen. Doch bereits von weitem zeichnet sich das schmale rote Häuschen ab, über dem in schwarzen Lettern "Telephone" steht. Die typisch britische Telefonzelle ist zwar lediglich ein Aufsteller, doch weist sie zuverlässig den Weg zu einer Mini-Version von Großbritannien, die Besucher in der Bella-Rosenkranz-Straße erwartet: der Süßkramladen.

In dieser Mischung aus Café und Geschäft, Küche, Ess- und Wohnzimmer finden neben dem Sofa in Altrosa auch eine gemütliche Eckbank, ein Kamin mit Elektrofeuer und eine vollausgestattete Küche ihren Platz. "Wir wollten einfach einen britischen Anlaufpunkt in Fürth schaffen", sagt Beate Ludwig, eine der beiden Inhaberinnen. Gemeinsam mit Petra von Schwanenflug hat sie den Süßkramladen 2013 eröffnet.

Petra von Schwanenflug und Beate Ludwig eröffneten 2013 gemeinsam den Süßkramladen in Fürth

Petra von Schwanenflug und Beate Ludwig eröffneten 2013 gemeinsam den Süßkramladen in Fürth © Sophie Neukam

Die Frauen lernten sich in Ludwigs erstem Laden in der Fürther Fußgängerzone ("Ludwigs schöne Dinge") kennen und freundeten sich an. Mit einem Air-Berlin-Angebot reisten sie zum halben Preis nach England. "Und was machen zwei Frauen in London? Shoppen und Kaffee trinken", sagt Petra von Schwanenflug lachend. Ihre Liebe zu Großbritannien hatte sie schon mit 14 entdeckt.

Gemeinsam beschlossen sie, die beiden Komponenten zu vereinen – und so kam es auch zum Namen: "Wir wollten eben Süßes und Kram verkaufen", erinnert sich Beate Ludwig. Neben Karten, Geschenkartikeln und Süßwaren bieten sie auch feines und vor allem hausgemachtes britisches Gebäck an wie Scones und Millionaires' Shortbread. Zudem wird die Kuchenauswahl durch die Konditorei Weinmühle aus Burgfarrnbach erweitert.

Kaffee-Quiz: Was wissen Sie wirklich über die kleine braune Bohne?

Back- und Kochkurse

Doch damit nicht genug. Einmal im Monat richtet das Duo den Afternoon Tea für den Freundeskreis Fürth-Renfrewshire aus. Bei Sandwiches und Scones gibt es Lesungen und Vorträge. Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst Scones zu backen, kann an einem der Backkurse teilnehmen, die auch für private Gruppen und Junggesellinnenabschiede angeboten werden. Auch Kinder können hier Backen und Kochen lernen, das war besonders Beate Ludwig ein großes Anliegen. Und Mitinhaberin Petra von Schwanenflug, eine gelernte Dolmetscherin, möchte das Angebot bald um Englisch-Kurse erweitern.

Wer also gerade wegen Corona nur wehmütig über den Ärmelkanal blickt, kann seine England-Sehnsucht im Fürther Süßkramladen stillen.

Mehr Informationen über den "Fürther Süßkramladen" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Keine Kommentare