14°

Freitag, 18.10.2019

|

Aston Martin: Fahren wie James Bond

Special Edition "On Her Majesty's Secret Service" - 24.05.2019 19:20 Uhr

Olivgrün wie das Vorbild: Aston Martin DBS Superleggera "On Her Majesty's Secret Service" (l.). © Hersteller


Sein Name ist Bond, James Bond, und sein Lieblingsauto heißt Martin, Aston Martin: Anno 1969 jagte 007 - damals gespielt von George Lazenby - den Bösewicht Ernst Stavro Blofeld, verkörpert von Telly Savalas. Der entsprechende Film hieß "Im Geheimdienst Ihrer Majestät", und als dritter Hauptdarsteller agierte ein 1968er DBS Vantage.

Reminiszenzen ans Filmauto

Aston Martin nimmt das fünfzigjährige Jubiläum des Streifens zum Anlass, eine Extra-Ausgabe des DBS Superleggera zu verfertigen. Wenig erstaunlich heißt sie "On Her Majesty's Secret Service" und liefert vielerlei Reminiszenzen an das Film-Fahrzeug. Die stilgerecht olivgrüne Lackierung ist ein solcher Tribut, ebenso wie die edlen Einstiegsleisten mit "007-OHMSS"-Schildchen, der Metallkühlergrill mit sechs horizontalen Lamellen oder die diamantgedrehten Schmiederäder.

Special Edition: Nur 50 Einheiten werden von dem 300.007 Pfund teuren Bond-Modell aufgelegt. © Hersteller


Zielfernrohr im Handschuhfach

Auch im Innenraum lässt das Originalauto grüßen, mit schwarzen Ledersitzen, der grauen Alcantaramischung und diversen 007-Schriftzügen. Die Farbe Rot erinnert an das rot ausgekleidete Handschuhfach, aus dem Bond sein mit Zielfernrohr ausgestattetes und ausziehbares Gewehr zutage förderte.

Ebenfalls rot ausgekleidet ist die maßgeschneiderte Champagnerkiste in Schwarz, die exakt in den Kofferraum passt, zwei Champagnerflaschen sowie vier Champagner-Flöten bevorratet und von Käufern des Bond-Superleggera als Extra geordert werden kann.

Natürlich ein Rechtslenker: Den Superleggera OHMSS ziert ein 007-Badge auf den Einstiegsleisten. © Hersteller


V12 und 715 Pferdestärken

Vortrieb erfährt das 007-Auto von einem 5,2-Liter-Twinturbo-V12, der 526 kW (715 PS) freisetzt und ein maximales Drehmoment von 900 Newtonmetern leistet. Das reicht für 340 km/h Spitze und die Befähigung, in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu sprinten.

Am Geld allein liegt es freilich nicht, wenn Bond-Fans beim Erwerb des Special-DBS scheitern. 300.007 (!) Britische Pfund entsprechen rund 341.110 Euro, das ist kein Pappenstiel. Vor allem ist der DBS Superleggera "On Her Majesty's Secret Service" aber auf 50 Einheiten limitiert. Die wenigen glücklichen Käufer sollen im vierten Quartal beliefert werden.

ule

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Auto