Samstag, 07.12.2019

|

Car of the Year 2020: Finale!

Die sieben Finalisten stehen fest – Zwei Elektroautos in der Endausscheidung - 25.11.2019 19:51 Uhr

Schon ein kleiner Sieg: Sich als Finalist des Autopreises "Car of the Year" bezeichnen zu dürfen. © Coty


"Car of the Year" zu werden kommt für ein Automobil dem Titel eines Europameisters gleich. Insgesamt 30 Kandidaten haben sich in diesem Jahr zur Wahl gestellt, unter denen eine internationale Jury aus 60 europäischen Fachjournalisten – auch die Nürnberger Nachrichten und die Nürnberger Zeitung sind vertreten - nun die Finalisten gekürt hat. Als Kriterien waren unter anderem Fahrfreude, Innovationskraft und Design ausschlaggebend, aber auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nicht ins Endspiel geschafft haben es einige Modelle, denen man die Endspiel-Teilnahme durchaus zugetraut hätte: Der neue Opel Corsa beispielsweise oder der Mazda 3 mit seinem "Diesotto", daneben aber auch der Porsche 911 oder die deutschen Premium-Stromer Audi e-tron und Mercedes EQC. 

Bilderstrecke zum Thema

Car of the Year 2020: Die Finalisten stehen fest

Insgesamt 30 automobile Kandidaten haben sich um den renommiertesten aller Auto-Preise, den Titel "Car of the Year" beworben, sieben von ihnen stehen nunmehr im Finale 2020. Dass darunter zwei Elektroautos sind und eines, das zumindest auch batterieelektrisch angeboten wird, zeigt auf, dass die E-Mobilität allmählich im Alltag ankommt.


Hoffnung auf den Titel darf sich nunmehr der 1er BMW machen, ebenso der neue Ford-Crossover Puma, der Peugeot 208, der Porsche Taycan, der Renault Clio, Teslas Model 3 und der Toyota Corolla. Mit Taycan und Model 3 befinden sich zwei Elektroautos unter den Finalisten, letztlich sind es sogar drei, denn auch vom Peugeot 208 wird es eine rein batterieelektrische Version geben.

Entscheidung in Genf

Der Sieger wird auf dem Genfer Automobilsalon im kommenden Frühjahr (5. bis 15. März 2020) bekanntgegeben.

ule

 

 

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Auto