17°

Samstag, 24.08.2019

|

Renault macht hitzefrei

Showcar 4 E-Plein Air - Elektroantrieb vom Twizy - 26.07.2019 16:44 Uhr

Renault 4 e-Plein Air: R4-Fans werden viele Grundzüge ihres Lieblings-Oldies wiedererkennen. © Hersteller


Der Renault 4 ist ein Mythos, und seit zehn Jahren treffen sich seine Fans zum vermutlich größten R4-Festival „4L International“ auf der grünen Wiese bei Thenay im französischen Loiretal. Als Überraschungsgast fuhr in diesem Juli das Showcar R4 e-Plein Air vor, eine rein elektrische Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Originals .

Das Original: R4 Plein Air aus dem Jahr 1969, schon damals ohne Türen. © Hersteller


Dass der aus dem Twizy bekannte Elektromotor mit 9kW (12 PS) den zu Flower-Power-Zeiten gebräuchlichen 845-ccm-Benziner mit 26 PS ersetzt, ist freilich nicht der einzige Unterschied zum Original. Fondpassagiere können in der Neuauflage nicht mehr mitfahren, denn wo einst eine durchgehende Sitzbank war, ist jetzt die Batterie untergebracht. Als kleiner Trost offeriert der neue und schneeweiße Plein Air oberhalb des Akkus einen schicken Picknickkorb.

Draufsicht: Auch im Interieur herrscht Retro-Look vor - bis auf die himmelblauen Einzelsitze. © Hersteller


Statt auf einem gemeinsamen Sofa zu kuscheln, bekommen Fahrer und Beifahrer Einzelsitze. Und weil er keinen Kühlergrill braucht, ziert den e-Plein Air eine Kunststoffblende mit den Konturen der historischen Frontmaske.

Wie beim Original gibt es kein Verdeck und ein Hardtop schon gar nicht, Türen sind ebensowenig vorgesehen.

Recht retro geht es auch im Interieur zu, Armaturenträger, Volant und Revolverschaltung sind Importe aus dem R4. Überhaupt ist nicht alles neu am e-Plein Air – als Basis dient ihm die verkürzte Original-Plattform des R4.

ule 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Auto