Praktischer Bruder des Golf

VW Caddy 2.0 TDI: Hochdach-Kombi als Multitalent

10.9.2021, 22:34 Uhr
Der 4,50 Meter lange Caddy ist der eng mit dem VW Golf VIII verwandt, aber ungleich geräumiger und praktischer.
1 / 13

Der 4,50 Meter lange Caddy ist der eng mit dem VW Golf VIII verwandt, aber ungleich geräumiger und praktischer. © VWN

Die stattliche Höhe und der lange Radstand von 2,76 Metern generieren ein opulentes Raumangebot.
2 / 13

Die stattliche Höhe und der lange Radstand von 2,76 Metern generieren ein opulentes Raumangebot. © VWN

Das Top-Infotainment kombiniert ein digitales Fahrerdisplay mit einem großformatigen Touchscreen.
3 / 13

Das Top-Infotainment kombiniert ein digitales Fahrerdisplay mit einem großformatigen Touchscreen. © VWN

Mit den Slidern und der Menüstruktur wird nicht jeder Freund.
4 / 13

Mit den Slidern und der Menüstruktur wird nicht jeder Freund. © VWN

Der 90 kW/122 PS starke Zweiliter-TDI in Kombination mit einem 7-Gang-DSG markiert den Top-Antrieb für den Caddy.
5 / 13

Der 90 kW/122 PS starke Zweiliter-TDI in Kombination mit einem 7-Gang-DSG markiert den Top-Antrieb für den Caddy. © VWN

it dem Verbrauch darf man zufrieden sein - 5,6 l/100 km wurden im Schnitt ermittelt.
6 / 13

it dem Verbrauch darf man zufrieden sein - 5,6 l/100 km wurden im Schnitt ermittelt. © VWN

Auch die fünfte Caddy-Generation verlässt sich hinten auf eine belastbare Starrachse, die inzwischen aber längslenkergeführt ist, zudem wurden die Blattfedern von einer Schraubenfeder-Konstruktion ersetzt.
7 / 13

Auch die fünfte Caddy-Generation verlässt sich hinten auf eine belastbare Starrachse, die inzwischen aber längslenkergeführt ist, zudem wurden die Blattfedern von einer Schraubenfeder-Konstruktion ersetzt. © VWN

Die große Heckklappe schwingt raumgreifend auf, dahinter verbirgt sich ein opulenter Stauraum von 1213 bis 2556 Litern Fassungsvermögen. 
8 / 13

Die große Heckklappe schwingt raumgreifend auf, dahinter verbirgt sich ein opulenter Stauraum von 1213 bis 2556 Litern Fassungsvermögen.  © VWN

Optional gibt es den Caddy als Siebensitzer (Foto). Bereits die Sitze in zweiter Reihe lassen sich nicht nur wegklappen und
9 / 13

Optional gibt es den Caddy als Siebensitzer (Foto). Bereits die Sitze in zweiter Reihe lassen sich nicht nur wegklappen und "wickeln", sondern auch flugs und flexibel ausbauen. © VWN

Die Raumhöhe macht es möglich, Fahrräder aufrecht zu transportieren.
10 / 13

Die Raumhöhe macht es möglich, Fahrräder aufrecht zu transportieren. © VWN

Der Zustieg in den Fond erfolgt über praktische Schiebetüren. Das freut Familien mit Kindern - und bewährt sich grundsätzlich in engen Parklücken.
11 / 13

Der Zustieg in den Fond erfolgt über praktische Schiebetüren. Das freut Familien mit Kindern - und bewährt sich grundsätzlich in engen Parklücken. © VWN

Optional erhellt ein großflächiges Panoramadach den Innenraum. Öffnen lässt es sich ebensowenig wie die Fenster im Fond.
12 / 13

Optional erhellt ein großflächiges Panoramadach den Innenraum. Öffnen lässt es sich ebensowenig wie die Fenster im Fond. © VWN

Preislich startet der Caddy 2.0 TDI mit 122 PS und DSG bei 32.398 Euro. Dafür gibt es dann das noch recht einfach ausgestattete Basismodell.
13 / 13

Preislich startet der Caddy 2.0 TDI mit 122 PS und DSG bei 32.398 Euro. Dafür gibt es dann das noch recht einfach ausgestattete Basismodell. © VWN