13°

Donnerstag, 13.05.2021

|

zum Thema

Bardentreffen: Jetzt für Straßenmusikbühne bewerben

Künstler gesucht! Bewerbungsschluss am 15. Juli - 15.06.2016 09:38 Uhr

Vom 29. bis 31. Juli steht die Nürnberger Innenstadt wieder ganz im Zeichen der Musik

27.07.2013 © Björn Bischoff


Bespielt wird die Straßenmusikbühne an allen drei Festivaltagen, also vom 29. bis 31. Juli, direkt vor der Sparda-Bank-Filiale in der Karolinenstraße. Bewerben können sich Interessierte bis zum 15. Juli 2016 mit einer E-Mail an bardentreffen@stadt.nuernberg.de.

Vor drei Jahren hat das Kulturreferat der Stadt Nürnberg die Straßenmusikbühne gemeinsam mit dem Hauptförderer des Bardentreffens, der Sparda-Bank, ins Leben gerufen. Seitdem findet die rein akustische Bühne jedes Jahr aufs Neue großen Anklang und bietet rund 20 Auftretenden die Möglichkeit, inmitten des Festivalgeschehens ihr Publikum mit ihrer Musik zu begeistern.

Auch in diesem Jahr rechnet das veranstaltende Projektbüro des Kulturreferats wieder mit einer Vielzahl an regionalen sowie überregionalen Straßenmusikern, die unabhängig vom offiziellen Musikprogramm für gute Laune mit ihrer Musik sorgen.

Über 200.000 Besucherinnen und Besucher jeden Alters strömen jährlich zu den malerischen Plätzen und in die historischen Innenhöfe der Altstadt, um, bei freiem Eintritt, Liedersänger und Gruppen aus der ganzen Welt zu erleben. Das Bardentreffen ist einer von Nürnbergs Open-Air-Höhepunkten und als Festival der Weltmusik längst ein Klassiker.

Bilderstrecke zum Thema

Dreads und Beats: Die Straßenkünstler auf dem Bardentreffen-Sonntag

Eine beeindruckende Stimme, die Klampfe und etwas zum Trommeln: Das ist es, was Straßenmusiker auf dem Bardentreffen brauchen. Und nicht zu vergessen: Ausstrahlung. Diese Barden verzaubern die Besucher auch am Sonntag.


tau E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Freizeit & Events