11°

Dienstag, 15.06.2021

|

Bergkirchweih in Erlangen

zum Thema
Bilder

Ruhe statt Party: Die Erlanger Bergkirchweih im Foto-Vergleich

Statt regem Trubel herrscht momentan gähnende Leere auf dem Erlanger Berg - 05.06. 13:58 Uhr

ERLANGEN  - Feuchtfröhliche Stunden, ausgelassene Stimmung, gut gelaunte Menschen und jede Menge Spaß - das gäbe es derzeit auf der Erlanger Bergkirchweih - wäre da nicht das Coronavirus. Wir haben Bilder der letzten Jahre mit aktuellen Fotos einiger Berg-Hotspots verglichen. Schwelgen Sie also in Erinnerungen und klicken Sie sich durch unsere Slider. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

671 Elemente zu Erlanger Bergkirchweih

Titel/Ressort

Region

Datum


Erlangen  

Erlangen  

Mi. 02.06.21

Der Auftakt von "Der Berg ruht - wir nicht" im Hof des Erlanger Stadtmuseums schon ein Erfolg gewesen. Damals hatte der OB das erste Fass der ersten, kleinen virtuellen Bergkirchweih in Erlangen angezapft. Nun folgte der zweite und letzte Live-Stream, zu dem sich 16 Künstler angekündigt hatten und eine einzigartige Atmosphäre verbreiteten - fast so, wie auf der echten Bergkirchweih. [mehr...]

Erlangen  

Erlangen  

Mi. 26.05.21


Erlangen  

Erlangen  

So. 23.05.21

ERLANGEN  - Drei Stunden Programm, ein virtueller Bergkirchweih-Anstich vom Oberbürgermeister, viel Musik, ein bisschen Kabarett - so lief der erste von zwei Veranstaltungstagen der Internet-Alternative zur Bergkirchweih. "Der Berg ruht - wir nicht", lautet das Motto der Veranstaltung aus dem Hof des Stadtmuseums, das am Montag, 31. Mai, ab 19 Uhr noch einmal auf Sendung gehen wird. Mit der Auftaktveranstaltung zeigen sich die Initiatoren hochzufrieden. [mehr...]

Erlangen  

Erlangen  

Sa. 22.05.21

ERLANGEN  - Die städtischen Bereiche auf dem Bergkirchweihgelände bleiben gesperrt: Die Stadt verstärkte sogar die Sicherungsmaßnahmen und stellte nun Bauzäune anstelle der Flatterbänder auf. Doch dagegen regt sich Widerstand, sogar ein Schreiben aus dem Landtag kritisiert das Vorgehen der Stadtoberen und fordert, unter Auflagen und mit Kontrollen die Flächen den Bürgerinnen und Bürgern zugänglich zu machen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden