Übersicht

Blaue Nacht 2023: Das ist der Termin

Simone Madre
Simone Madre

E-Mail zur Autorenseite

23.5.2022, 11:09 Uhr
Die Fürther Mixed-Media-Künstlerin Sascha Banck gestaltet 2022 die Burgprojektion der Blauen Nacht.

© Günter Distler, NNZ Die Fürther Mixed-Media-Künstlerin Sascha Banck gestaltet 2022 die Burgprojektion der Blauen Nacht.

Die Blaue Nacht soll am Samstag, 6. Mai 2023, die Altstadt mit Menschenmassen füllen. Der Programmstart ist normalerweise um 19 Uhr, die Lichtinstallationen außen werden um 20.30 Uhr angemacht. Bereits am Freitag, 5. Mai 2023, gibt es eine Preview, bei der man die Projekte aus dem Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb begutachten kann. Diese beginnt normalerweise um 20 Uhr. Gezeigt werden beispielsweise Lichtinstallationen, akustische Inszenierungen und Performances - Kunst, die man einfach an die Wand hängen oder in den Raum stellen kann, soll es laut den Veranstaltern bei der Blauen Nacht nicht geben.

Wie wird die Blaue Nacht 2023 in Nürnberg gefeiert?

Die Blaue Nacht ist ein großes Kunst- und Kulturfest in Nürnberg, für das die Nürnberger Innenstadt in blaues Licht getaucht wird. Innen und außen warten Programmpunkte in mehreren Dutzend Einrichtungen, von Ausstellungen über Performances bis hin zu Musik. Für viele Programminhalte benötigt man ein Ticket, mit dem man gleichzeitig auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann.

Eines der Highlights der Blauen Nacht ist eine große Projektion, die die Nürnberger Burg in ein buntes Farbgewand hüllt. Letztes Mal waren dort die Werke der Fürther Künstlerin Sascha Banck zu sehen.

Was war letztes Mal bei der Blauen Nacht geboten?

"Phantasie" war 2022 das Motto. Die Besucher sollen für ein paar Stunden aus ihren Alltag in anderen Welten entführt werden. Das genaue Programm wurde am 7. April bekannt gegeben - das Programmheft finden Sie hier. Die meisten Spielorte waren bis Mitternacht geöffnet, im Late-Night-Programm kann man sich bis in die frühen Morgenstunden amüsieren.

Die Geschichte der Blauen Nacht

Seit der Jahrtausendwende gibt es die Blaue Nacht in Nürnberg. Zum damaligen 950-jährigen Stadtjubiläum wurde das bildgewaltige Spektakel aus Kunst und Kultur ins Leben gerufen und ist inzwischen aus dem Nürnberger Veranstaltungsprogramm nicht mehr wegzudenken.

Auch wer nicht hingeht, kann die Auswirkungen des Events spüren: Beispielsweise haben Autofahrer teilweise Straßensperrungen zu beachten, auch Buslinien fahren mitunter anders als gewohnt. 2022 fuhr die Linie 36 in beiden Richtungen zwischen Obere Turnstr. und Rathaus eine Umleitung über das Maxtor.

Hier gibt es den Live-Blog zur Blauen Nacht 2022 zum Nachlesen:

Blaue Nacht 2022 - Der Live-Ticker

Verwandte Themen


0 Kommentare