Events am Flughafen

Erste Infos: Dieser Rapstar kommt zu Hiphop Garden 2023 nach Nürnberg

25.11.2022, 11:22 Uhr
Hiphop Garden Festival am Airport: Ein erster großer Name steht fest.

© werk :b events/Pascal M. Goerke Hiphop Garden Festival am Airport: Ein erster großer Name steht fest.

In sieben Monaten, am 24. Juni, beginnt mit dem Garlic Land Festival der Festival-Sommer am Nürnberger Flughafen. Die ersten Acts stehen nun fest. Mit Bausa kommt einer der erfolgreichsten deutschen Rapper zum Hiphop Garden Festival am 1. Juli 2023. Seine 2017 veröffentlichte Single „Was Du Liebe nennst“ verkaufte sich über 1,5 Millionen mal, stand neun Wochen auf Platz 1 der Charts und bescherte dem Musiker sieben goldene und eine diamantene Schallplatte.

Außerdem beim Hiphop-Festival: Die DJs Juizzed, Katch, Pyro und Frizzo sowie die First Ladies Dipped in Colors und Indianna. Auch die Lokalmatadoren um DJ Polique und DJ Ruzo werden am Start sein.

Ein erstes Line-Up Geheimnis des Garlic Land Festivals am 24. Juni wurde auch gelüftet: Vize kommen nach Mittelfranken. Dahinter verbirgt sich ein zweiköpfiges Musikprojekt, das im Jahr 2018 mit „Glad you came“ seinen ersten Charterfolg feierte. Über die Jahre folgten viele erfolgreiche Kooperationen mit Künstlern verschiedenster Couleur wie Capital Bra, Tokio Hotel, Leony, Alan Walker, Felix Jaehn oder sogar Modern Talking. Daraus entstanden Top-Hits und Ohrwürmer wie „Never let me down“, „Close your Eyes“, „Baby“ oder „Lonely“.

Vonseiten der Veranstalter heißt es außerdem: Das ist noch nicht alles - weitere bekannte Namen für die beiden Festivals sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Volle Ladung für die Malle-Fraktion

Fest steht bereits das gesamte Line-Up für die N1 Super Sommer Sause am 8. Juli 2023. Für Mallorca-Feeling sorgen die Stammgäste Mickie Krause, Peter Wackel, Mia Julia, Lorenz Büffel, Die Atzen, Isi Glück, Ikke Hüftggold, Almklausi und DJ Papaoke. Ihre Premiere feiern Julian Sommer („Dicht im Flieger“), Stimmungsgranate Frenzy („Bierpolizei“, „Wir sind wieder da“) und Chartstürmer DJ Robin („Layla“).

Keine Kommentare