Kein Test nötig

Corona in Bayern: Das gilt aktuell für den Friseurbesuch

16.7.2021, 15:29 Uhr

Für Friseure gelten seit Anfang Juni die gleichen Regeln wie für andere Dienstleistungsbetriebe.

- Es müssen Mindestabstände eingehalten werden.

- Die Größe des Salons bestimmt, wie viele Kunden gleichzeitig anwesend sein dürfen. Pro zehn Quadratmetern ist ein Kunde erlaubt.

- Das Tragen einer FFP2-Maske ist für den Kunden Pflicht. Eine Ausnahme gibt es, wenn die Art der Dienstleistung das nicht zulässt. Das bezieht sich aber eher auf andere körpernahe Dienstleistungen wie die Hautpflege.

- Der Friseur muss ein Hygienekonzept ausarbeiten, das weitere Vorgaben beinhalten kann.

- Der Friseur oder die Friseurin darf auch eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

- Es werden Kontaktdaten erhoben.

Vor dem Friseurbesuch braucht es also keinen Corona-Test.