Quiz

Muckefuck und Ungemach: Kennen Sie diese alten Wörter noch?

29.5.2015, 06:00 Uhr
"Mir ist ganz blümerant zumute" - hört sich gut an, aber was heißt das auf neudeutsch?
1 / 35

Blümerant

"Mir ist ganz blümerant zumute" - hört sich gut an, aber was heißt das auf neudeutsch? © Montage: Peter Spandl

Nein, blümerant heißt jetzt nicht "festgefahren" oder "blöd gelaufen". Viel eher ist dem Autofahrer, der sich im Dezember 2013 im abgelassenen Dutzendteich festgefahren hatte , vermutlich ganz unwohl zumute gewesen, als er merkte, in welche Situation er sich da gebracht hatte. Blümerant = schlecht, übel, flau, unwohl
2 / 35

Blümerant

Nein, blümerant heißt jetzt nicht "festgefahren" oder "blöd gelaufen". Viel eher ist dem Autofahrer, der sich im Dezember 2013 im abgelassenen Dutzendteich festgefahren hatte, vermutlich ganz unwohl zumute gewesen, als er merkte, in welche Situation er sich da gebracht hatte. Blümerant = schlecht, übel, flau, unwohl © News5 / MS

Ist ein Bandsalat wohl was zum Essen? Mitnichten...
3 / 35

Bandsalat

Ist ein Bandsalat wohl was zum Essen? Mitnichten... © Montage: Peter Spandl

Eher schwer verdaulich ist der Bandsalat, den wir meinen. Hörer der gepflegten Musik vom Band - egal ob Tonband oder Audio-Kassette - kennen die seelische Qual, wenn ihre Lieblingsmusik auf einmal als Salat vor ihnen liegt, weil der Rekorder das Band gefressen hat. Ebenso schlimm verhielt es sich mit dem Lieblingsfilm auf der Videokassette. Auch so ein Relikt aus einer anderen Zeit...
4 / 35

Bandsalat

Eher schwer verdaulich ist der Bandsalat, den wir meinen. Hörer der gepflegten Musik vom Band - egal ob Tonband oder Audio-Kassette - kennen die seelische Qual, wenn ihre Lieblingsmusik auf einmal als Salat vor ihnen liegt, weil der Rekorder das Band gefressen hat. Ebenso schlimm verhielt es sich mit dem Lieblingsfilm auf der Videokassette. Auch so ein Relikt aus einer anderen Zeit... © Andreas Franke

Tierisch geht's beim nächsten Begriff zu, dem Kalten Hund...
5 / 35

Kalter Hund

Tierisch geht's beim nächsten Begriff zu, dem Kalten Hund... © Montage: Peter Spandl

Naja, beim genauen Hinsehen hat der Kalte Hund mit dem Vierbeiner so wenig zu tun, wie der Franke mit einem Oberbayer. Der Butterkeks-Kakaocreme-Kuchen war Bestandteil jedes Kindergeburtstages - also früher mal. Seinen Namen hat er von der eckigen Form, der wie ein Grubenhunten oder Grubenwagen im Bergbau ähnelt. Kalt, weil er ohne Backen zubereitet werden konnte. Andere Namen für den Kuchen gibt es ebenso: Kalte Pracht, Kekstorte oder Kellerkuchen.
6 / 35

Kalter Hund

Naja, beim genauen Hinsehen hat der Kalte Hund mit dem Vierbeiner so wenig zu tun, wie der Franke mit einem Oberbayer. Der Butterkeks-Kakaocreme-Kuchen war Bestandteil jedes Kindergeburtstages - also früher mal. Seinen Namen hat er von der eckigen Form, der wie ein Grubenhunten oder Grubenwagen im Bergbau ähnelt. Kalt, weil er ohne Backen zubereitet werden konnte. Andere Namen für den Kuchen gibt es ebenso: Kalte Pracht, Kekstorte oder Kellerkuchen. © loewyne/pixelio.de

Da gibt's nichts schönzureden. Der Griffelkasten ist nicht mehr in Mode...
7 / 35

Griffelkasten

Da gibt's nichts schönzureden. Der Griffelkasten ist nicht mehr in Mode... © Montage: Peter Spandl

Früher hatten die Schüler ihre Schreibutensilien im Kasten aufbewahrt. Heute liegen die Stifte nicht mehr in einem unhandlichen Kasten - eher im Federmäppchen oder wahlweise auch lose in der Tasche.
8 / 35

Griffelkasten

Früher hatten die Schüler ihre Schreibutensilien im Kasten aufbewahrt. Heute liegen die Stifte nicht mehr in einem unhandlichen Kasten - eher im Federmäppchen oder wahlweise auch lose in der Tasche. © dpa

Als die Schüler das Schreiben übrigens noch auf Schiefertafeln lernten, konnten die Kinder den Lehrer in den Wahnsinn treiben, indem sie mit den Spezialgriffeln dermaßen auf den Tafeln kratzten und quietschten, dass dem Lehrer ganz blümerant wurde...
9 / 35

Griffelkasten

Als die Schüler das Schreiben übrigens noch auf Schiefertafeln lernten, konnten die Kinder den Lehrer in den Wahnsinn treiben, indem sie mit den Spezialgriffeln dermaßen auf den Tafeln kratzten und quietschten, dass dem Lehrer ganz blümerant wurde... © Bavaria - Verlag

Eine echte Herausforderung ist dieses Wort für die jüngere Generation. Als kleiner Tipp: Es wird nicht neudeutsch "mackefack" ausgesprochen...
10 / 35

Muckefuck

Eine echte Herausforderung ist dieses Wort für die jüngere Generation. Als kleiner Tipp: Es wird nicht neudeutsch "mackefack" ausgesprochen... © Montage: Peter Spandl

Wenn Kaffee mal Mangelware war, gab es Muckefuck. Malz oder Getreide, alles wurde aufgebrüht und mit etwas Einbildung wurde man auch wach davon. Heute undenkbar, dass der Kaffee mal ausgehen könnte - und auch unerträglich der Gedanke, die vielen müden Gesichter im Büro ansehen zu müssen.
11 / 35

Muckefuck

Wenn Kaffee mal Mangelware war, gab es Muckefuck. Malz oder Getreide, alles wurde aufgebrüht und mit etwas Einbildung wurde man auch wach davon. Heute undenkbar, dass der Kaffee mal ausgehen könnte - und auch unerträglich der Gedanke, die vielen müden Gesichter im Büro ansehen zu müssen. © Bettina Stolze/pixelio.de

Ein junger Schelm, der bei diesem Wort an etwas Obszönes denkt...
12 / 35

Schuhwichse

Ein junger Schelm, der bei diesem Wort an etwas Obszönes denkt... © Montage: Peter Spandl

Völlig unspektakulär wird der Begriff, wenn man ihn ins heutige Deutsch übersetzt: Schuhcreme. Kann man verwenden, wenn man die Billig-Lederlatschen nicht gleich in den Abfall wirft, sobald sich die Sohle vom Rest löst.
13 / 35

Schuhwichse

Völlig unspektakulär wird der Begriff, wenn man ihn ins heutige Deutsch übersetzt: Schuhcreme. Kann man verwenden, wenn man die Billig-Lederlatschen nicht gleich in den Abfall wirft, sobald sich die Sohle vom Rest löst. © dpa

Auf den ersten Blick nicht so schwer der Begriff, oder?
14 / 35

Vettel

Auf den ersten Blick nicht so schwer der Begriff, oder? © Montage: Peter Spandl

Aber nein, mit dem Wort Vettel ist nicht unser Formel 1-Superstar aus Heppenheim gemeint, sondern die "alte Vettel" - eine alte, unfreundliche, grimmig dreinblickende Frau. Wurde gerne auch als Gegenbegriff zur lieben Omi oder als Schimpfwort benutzt. Lewis Hamilton hätte sich beim Rennen in Monacco allerdings lieber eine langsame "alte Vettel" hinterm Steuer gewünscht als den jungen Sebastian - dann wäre er immerhin Zweiter geworden...
15 / 35

Vettel

Aber nein, mit dem Wort Vettel ist nicht unser Formel 1-Superstar aus Heppenheim gemeint, sondern die "alte Vettel" - eine alte, unfreundliche, grimmig dreinblickende Frau. Wurde gerne auch als Gegenbegriff zur lieben Omi oder als Schimpfwort benutzt. Lewis Hamilton hätte sich beim Rennen in Monacco allerdings lieber eine langsame "alte Vettel" hinterm Steuer gewünscht als den jungen Sebastian - dann wäre er immerhin Zweiter geworden... © dpa

Ist Löschpapier ein Relikt aus dem Zauberkasten, mit dem man Schrift verschwinden lassen konnte? Oder ein Papier, um Feuer zu löschen?
16 / 35

Löschpapier

Ist Löschpapier ein Relikt aus dem Zauberkasten, mit dem man Schrift verschwinden lassen konnte? Oder ein Papier, um Feuer zu löschen? © Montage: Peter Spandl

Nein, viele Schüler, die auch heute noch in Hefte mit Füller und Tinte schreiben, kennen es. Wenn der Füller mal wieder gesabbert hat, saugt das Löschpapier die Sauerei auf - allerdings eher schlecht als recht. Viel besser eignet sich das Blatt zum Bauen von Papierfliegern. Und zum Aufsaugen der überflüssigen Tinte war schon immer der Tintenkiller das adäquatere Mittel. Noch so ein Wort, das wir in unserer Rubrik "Worte auf dem Abstellgleis" aufnehmen können, wenn das Schreibenlernen künftig nur noch auf dem Computer stattfindet. Dann heißt das Löschpapier nämlich Entf - auf der Tastatur.
17 / 35

Löschpapier

Nein, viele Schüler, die auch heute noch in Hefte mit Füller und Tinte schreiben, kennen es. Wenn der Füller mal wieder gesabbert hat, saugt das Löschpapier die Sauerei auf - allerdings eher schlecht als recht. Viel besser eignet sich das Blatt zum Bauen von Papierfliegern. Und zum Aufsaugen der überflüssigen Tinte war schon immer der Tintenkiller das adäquatere Mittel. Noch so ein Wort, das wir in unserer Rubrik "Worte auf dem Abstellgleis" aufnehmen können, wenn das Schreibenlernen künftig nur noch auf dem Computer stattfindet. Dann heißt das Löschpapier nämlich Entf - auf der Tastatur. © Colourbox.de

Ungemach dräut heute höchstens noch Kindern, die ihr Zimmer nicht aufräumen oder...
18 / 35

Ungemach

Ungemach dräut heute höchstens noch Kindern, die ihr Zimmer nicht aufräumen oder... © Montage: Peter Spandl

....die den griechischen Nationalspieler Kyriakos Papadopoulos foulen. Übersetzt bedeutet das fast vergessene Wort Kummer, Leid, Unglück oder Unannehmlichkeit.
19 / 35

Ungemach

....die den griechischen Nationalspieler Kyriakos Papadopoulos foulen. Übersetzt bedeutet das fast vergessene Wort Kummer, Leid, Unglück oder Unannehmlichkeit. © Leszek Szymanski

Kleiner Tipp: Dieser Begriff hat nur am Rande mit Tabak zu tun.
20 / 35

Anno Tobak

Kleiner Tipp: Dieser Begriff hat nur am Rande mit Tabak zu tun. © Montage: Peter Spandl

Die Wendung stammt aus einer Zeit, als die Pfeife von der Zigarette abgelöst wurde und dementsprechend aus "Tobak" "Tabak" wurde. Heute würde man eher sagen: "Die Geschichte ist ja uralt."
21 / 35

Anno Tobak

Die Wendung stammt aus einer Zeit, als die Pfeife von der Zigarette abgelöst wurde und dementsprechend aus "Tobak" "Tabak" wurde. Heute würde man eher sagen: "Die Geschichte ist ja uralt." © Rolf Haid

Ein Begriff, der so gar nichts damit zu tun hat, was er suggeriert.
22 / 35

Vatermörder

Ein Begriff, der so gar nichts damit zu tun hat, was er suggeriert. © Montage: Peter Spandl

Der edle Herr trug in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen Hemdstehkragen, der auf ein kragenloses Hemd aufgesetzt wurde - um damit zumindest äußerlich Haltung zu bewahren. Damals wurde der Vatermörder meist offen getragen - nicht so von Modedesigner Karl Lagerfeld. Er trägt den Kragen immer geschlossen: Erst seitdem macht es Sinn, von einem mörderischen Kragen zu sprechen, weil bequem sieht das nicht aus.
23 / 35

Vatermörder

Der edle Herr trug in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen Hemdstehkragen, der auf ein kragenloses Hemd aufgesetzt wurde - um damit zumindest äußerlich Haltung zu bewahren. Damals wurde der Vatermörder meist offen getragen - nicht so von Modedesigner Karl Lagerfeld. Er trägt den Kragen immer geschlossen: Erst seitdem macht es Sinn, von einem mörderischen Kragen zu sprechen, weil bequem sieht das nicht aus. © dpa

Dieser Begriff erfährt zumindest in Teilen von Deutschland wieder ein Revival...
24 / 35

schwofen

Dieser Begriff erfährt zumindest in Teilen von Deutschland wieder ein Revival... © Montage: Peter Spandl

Wer heute schwoft, hottet oder danced eher ab - er tanzt hemmungslos über die Tanzfläche. Im Ruhrgebiet wird das Wort heute noch genutzt, wenn eine Kellerparty etwas aus dem Ruder läuft.
25 / 35

schwofen

Wer heute schwoft, hottet oder danced eher ab - er tanzt hemmungslos über die Tanzfläche. Im Ruhrgebiet wird das Wort heute noch genutzt, wenn eine Kellerparty etwas aus dem Ruder läuft. © Klaus-Dieter Schreiter

Dieses Wort ist in seiner Bedeutung nicht allzu schwer zu deuten.
26 / 35

Wuchtbrumme

Dieses Wort ist in seiner Bedeutung nicht allzu schwer zu deuten. © Montage: Peter Spandl

Auch wenn Beth Ditto von der Band "Gossip" mächtig daherkommt, würden sie doch nur überzeugte Schlankheitsfanatiker als Wuchtbrumme bezeichnen. Auf dicke Wadeln und ausladende Kurven steht heutzutage nicht nur Hubert von Goisern, der sich in seinem Lied "Hirtamadl" über die schlanken Mädchen von der Alm beklagt und einen Lobgesang auf die "wamperten Madln aus der Stodt" anstimmt.
27 / 35

Wuchtbrumme

Auch wenn Beth Ditto von der Band "Gossip" mächtig daherkommt, würden sie doch nur überzeugte Schlankheitsfanatiker als Wuchtbrumme bezeichnen. Auf dicke Wadeln und ausladende Kurven steht heutzutage nicht nur Hubert von Goisern, der sich in seinem Lied "Hirtamadl" über die schlanken Mädchen von der Alm beklagt und einen Lobgesang auf die "wamperten Madln aus der Stodt" anstimmt. © Ralf Roedel

Schüler aufgepasst: Jetzt könnt ihr noch was von den Alten lernen!
28 / 35

Ratzefummel

Schüler aufgepasst: Jetzt könnt ihr noch was von den Alten lernen! © Montage: Peter Spandl

Ratzefummel ist dieses Dingsbums, mit dem man Bleistiftaufzeichnungen den Garaus machen kann. Woher der Begriff für Radiergummi stammt, ist bis heute nicht überliefert und war auch damals schon völlig unpraktikabel, weil die Anzahl der Silben dieselbe geblieben ist - oftmals setzen sich Wörter ja durch, weil sie wesentlich kürzer sind als der ursprüngliche Begriff. Aber ohnehin sind beide Begriffe auf dem Abstellgleis. Weil Buchstaben lassen sich am Bildschirm weder mit dem einem noch mit dem anderen wegradieren.
29 / 35

Ratzefummel

Ratzefummel ist dieses Dingsbums, mit dem man Bleistiftaufzeichnungen den Garaus machen kann. Woher der Begriff für Radiergummi stammt, ist bis heute nicht überliefert und war auch damals schon völlig unpraktikabel, weil die Anzahl der Silben dieselbe geblieben ist - oftmals setzen sich Wörter ja durch, weil sie wesentlich kürzer sind als der ursprüngliche Begriff. Aber ohnehin sind beide Begriffe auf dem Abstellgleis. Weil Buchstaben lassen sich am Bildschirm weder mit dem einem noch mit dem anderen wegradieren. © Harald Sippel

Kokos + Colores = bunte Kokosnuss? Naja fast...
30 / 35

Kokolores

Kokos + Colores = bunte Kokosnuss? Naja fast... © Montage: Peter Spandl

Auf eine bunte Kokosnuss kommen nur die, die nur Kokolores im Kopf haben. Faschingsjecken haben mit steigendem Promillepegel auch ziemlich viel Unsinn im Kopf.
31 / 35

Kokolores

Auf eine bunte Kokosnuss kommen nur die, die nur Kokolores im Kopf haben. Faschingsjecken haben mit steigendem Promillepegel auch ziemlich viel Unsinn im Kopf. © Maria Krauß

Eine Wendung, die Oma und Opa sehr gut kennen, jüngere Generationen dagegen kaum noch...
32 / 35

Maulaffen feilhalten

Eine Wendung, die Oma und Opa sehr gut kennen, jüngere Generationen dagegen kaum noch... © Montage: Peter Spandl

Es gibt heute nämlich ein wesentlich kürzeres Wort dafür: Gaffen. Gegen die Maulaffen-Feilhalter von heute gibt es seit kurzem in Nordrhein-Westfalen Sichtschutzwände, die bei Unfällen aufgestellt werden. Vermutlich entstand die Wendung aus dem niederdeutschen "Mul apen" (Maul offen) und "feilhalten" (im Angebot haben).
33 / 35

Maulaffen feilhalten

Es gibt heute nämlich ein wesentlich kürzeres Wort dafür: Gaffen. Gegen die Maulaffen-Feilhalter von heute gibt es seit kurzem in Nordrhein-Westfalen Sichtschutzwände, die bei Unfällen aufgestellt werden. Vermutlich entstand die Wendung aus dem niederdeutschen "Mul apen" (Maul offen) und "feilhalten" (im Angebot haben). © dpa

Wer bei dem Begriff an einen hüpfenden Vogel denkt, liegt gar nicht ganz verkehrt...
34 / 35

Hupfdohle

Wer bei dem Begriff an einen hüpfenden Vogel denkt, liegt gar nicht ganz verkehrt... © Montage: Peter Spandl

Wer nicht als Prima Ballerina auftreten durfte, wurde früher leicht abfällig als Hupfdohle bezeichnet. Auch Tanzmariechen oder Disko-Miezen wurden als solche bezeichnet. Wird Zeit, dass der Begriff aufs Abstellgleis kommt. Oder gibt es einen männlichen Begriff für Hupfdohle?
35 / 35

Hupfdohle

Wer nicht als Prima Ballerina auftreten durfte, wurde früher leicht abfällig als Hupfdohle bezeichnet. Auch Tanzmariechen oder Disko-Miezen wurden als solche bezeichnet. Wird Zeit, dass der Begriff aufs Abstellgleis kommt. Oder gibt es einen männlichen Begriff für Hupfdohle? © Hubert Stanka

Verwandte Themen