17°

Donnerstag, 06.08.2020

|

zum Thema

Baumer taucht im Schlachtensee unter

Das Gewässer gilt den Westberlinern als Geheimtipp für einen Badeausflug - 04.07.2020 07:14 Uhr

Südsee-Flair mitten in Berlin am Schlachtensee.

© Harald Baumer


Was macht ihn so attraktiv? Er ist außer an wirklich heißen Wochenenden nie überlaufen. Man kann ungestört weit hinausschwimmen an diesem langgezogenen, am Rand dicht bewachsenen See. Ein attraktiver Biergarten gehört auch noch dazu. Selbst schwächere Jogger schaffen locker die knapp sechs Kilometer lange Runde um den Schlachti, ehe sie zur Abkühlung ins Wasser springen. Wer der neuesten Mode folgen und Stand-up-Paddeln betreiben will, der kann sich die Ausrüstung dafür ausleihen.

So kommen Sie hin:
Die S-Bahn-Station Schlachtensee ist von der Stadtmitte aus (Friedrichstraße) mit der S1 (Richtung Wannsee) in 30 Minuten zu erreichen. Von dort aus sind es noch sechs Minuten (500 Meter zu Fuß).

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Reise