Zusätzliche Untersuchung

Gültig seit April: Diese neue Vorgabe sollten alle Wohnwagenbesitzer kennen

11.4.2022, 09:16 Uhr
Kochen am Gasherd gehört für viele zum Camping dazu. Die Sicherheit der Anlage ist dabei entscheidend.

© imago images/Kickner, NN Kochen am Gasherd gehört für viele zum Camping dazu. Die Sicherheit der Anlage ist dabei entscheidend.

Ob Kochen, Heizen oder Duschen mit warmen Wasser - die Gasanlage gehört mit zur wichtigsten Technik im Campingmobil. Sollte die Technik jedoch defekt sein, kann der wichtige Energieträger auch gefährlich sein. Schlimmstenfalls besteht Brand- oder auch Explosionsgefahr. Daher ist eine ordnungsgemäße Überprüfung der Gasvorrichtung unerlässlich.

Noch bis vor kurzem konnte die Hauptuntersuchung und die Gasprüfung in einem Aufwasch erledigt werden. Seit dem 1. April 2022 hat sich das jedoch geändert. Sowohl für Wohnwägen als auch Wohnmobile ist nun eine von der Hauptuntersuchung unabhängige Gasprüfung notwendig.

Bislang wurden beide Untersuchungen in einem Zweijahresrhythmus durchgeführt. Während sich für die Hauptuntersuchung nichts an diesem Turnus ändert, hat das zuständige Bundesministerium für Digitales und Verkehr noch keine entsprechende Regelung für die unabhängige Gasprüfung präsentiert. Experten empfehlen unabhängig davon, an der regelmäßigen Überprüfung der Gasanlage alle zwei Jahre festzuhalten.

Überprüfung zum eigenen Schutz

Camper sollten sich jedoch nicht nur zum eigenen Schutz an diese Empfehlung halten. Denn sollte es zu einem größeren Schaden kommen, der auf eine fehlerhafte Gasanlage zurückzuführen ist, können Versicherungen die Schadensregulierung verweigern. Sollte etwa ein Feuer auf andere Fahrzeuge auf dem Campingplatz übergreifen, kann die Schadensumme schnell in die Höhe schießen.

Nicht zuletzt aufgrund dieser Brand- und Explosionsgefahr verweigern viele Campingplätze einen Stellplatz oder die Zufahrt auf das Gelände, sollten die Besitzer der Wohnmobile und Wohnwägen keine aktuell gültige Gasprüfung nachweisen können.

Ob die ausgelagerte Überprüfung der Gasanlage nun günstiger oder teurer für die Eigentümer von Campingmobilen wird, darüber scheiden sich in den Camping-Foren und Fachverbänden die Geister. Letztendlich wird es darauf ankommen, wie viele Prüforganisationen oder Fachwerkstätten den Service anbieten werden. Alles Weitere wird dann der Markt regeln.

4 Kommentare