Sonntag, 08.12.2019

|

zum Thema

Radeln auf einer unbekannten Insel

Die Insel Koh Yao Noi lässt sich wunderbar mit dem Mountainbike erkunden - 06.05.2017 08:00 Uhr

Ganz schön schweißtreibend: Fahrradfahren im Regenwald. © Silke Roennefahrt


Der Schweiß rinnt bereits nach den ersten Metern in Strömen; gut, dass unser Guide Khun Yip immer wieder Trinkwasser-Nachschub aus dem Rucksack oder dem Kofferraum des Begleitwagens zaubert — und uns damit die Kraft gibt, erneut in den Sattel zu steigen.

Doch auch wenn sie uns körperlich manchmal an unsere Grenzen bringt: Eine Tour mit dem Mountainbike ist eine wunderbare Möglichkeit, die noch relativ unbekannte Insel Koh Yao Noi in der Phang Na Bucht zu entdecken. Obwohl es dort schon einige Vier- und Fünfsternehäuser gibt, wird die überwiegend von Muslimen bewohnte Insel derzeit noch als Geheimtipp gehandelt.

Bilderstrecke zum Thema

Unterwegs in Thailands Süden

Auf Tuchfühlung mit den Elefanten im Khao Sok Nationalpark oder Entspannung an traumhaften Stränden: Thailands Süden hat Urlaubern jede Menge zu bieten.


Rucksacktouristen finden einfache Unterkünfte, ein ausgedehntes Nachtleben suchen Gäste vergebens. Dafür erfährt man bei einem Besuch viel über Land und Leute. Haupteinnahmequelle der gut 4000 Einwohner sind Fischfang und Landwirtschaft, neben Kokospalmen und Kautschukbäumen passieren wir auf unserer Tour auch einige Reisfelder.

Höhepunkte sind aber der Besuch einer Fischfarm und einer lokalen Schule — bis zur sechsten Klasse wird der Nachwuchs hier unterrichtet. Für die in adretten weiß-blauen Schuluniformen steckenden Kinder ist die Begegnung vermutlich mindestens so exotisch wie für uns — brav singen sie ein Lied in der Freiluftaula, zum Dank verteilen wir Süßigkeiten.

Der Besuch der Fischfarm gerät zum kleinen Kurs in Sachen Meereskunde. Fischer Bagnid zeigt uns Meeresschildkröten, Zackenbarsche und sogar einen Kugelfisch. Die Tiere dümpeln in kleinen Meerwasserbecken, bevor Bagnid sie weiter verkauft. Manche landen auch in den Kochtöpfen der Inselrestaurants. Gegrillt oder gedünstet kommen sie im "Thai style" auf den Tisch — von den großen Platten darf sich jeder bedienen.

Mehr Infos:

Reiseveranstalter Tui
www.tui.com

www.elephanthills.com

Tui hat diese Reise unterstützt.

Silke Roennefahrt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Reise