16°

Sonntag, 12.07.2020

|

zum Thema

Spontaner Pfingsturlaub: Was darf man, was nicht?

Wir beantworten beispielhafte Fragen zu den aktuellen Regelungen in Deutschland - 30.05.2020 17:20 Uhr

Blick von der Terrasse des Hotels Alphorn in Ofterschwang, einem der Hörnerdörfer des Oberallgäu. Auch hier gelten Abstandsregeln zwischen den Tischen. © Matthias Niese


Herrscht innerhalb Deutschlands wieder Reisefreiheit?
Nicht ganz. Mecklenburg-Vorpommern etwa will auch nach dem Neustart des Tourismus am 25. Mai keine Touristen aus Corona-Risikogebieten einlassen. Dazu zählen alle Landkreise, in denen mehr als 50 neue Corona-Infektionen in den sieben zurückliegenden Tagen registriert wurden. Wer sich nicht an das Einreiseverbot hält, muss mit einem Bußgeld von 500 Euro rechnen.

Kann ich eine Busreise machen?
Zu Pfingsten wohl noch nicht. Die Busreiseverbände fordern allerdings vehement ein Ende des Busreiseverbots. Nach den Lockerungen vieler Corona-Beschränkungen sei dies logisch.

Wie sieht es mit einer Bahnreise aus?
Gut. Alle wichtigen touristischen Gebiete etwa an der Küste, in Bayern oder im Schwarzwald sind laut DB ab 29. Mai wie gewohnt erreichbar. Passagiere müssen eine Maske tragen. Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super-Sparpreisen ist aufgehoben.

Kann ich ein Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie buchen?
Nein. Große Veranstaltungen sind bis Ende August verboten, im September rechnet man mit der Wiederaufnahme des Programms.

Auch Asiaten lieben den Zwinger in Dresden - heuer haben wir das wunderschöne Bauwerk fast für uns alleine. © dpa


Kann ich den Dresdner Zwinger besuchen?
Ja. Die weltberühmte Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung im Semperbau am Zwinger in Dresden gehörten Anfang Mai zu den ersten Museen in Deutschland, die wieder öffneten, Besucher werden begrenzt eingelassen.

Kann ich die Beethoven-Jubiläumsveranstaltungen in Bonn besuchen?
Nein, das Jubiläumsjahr wurde verschoben, startet im September und endet nicht am 23. Dezember (Beethovens Geburtstag), sondern am 31. August 2021. Derzeit gibt es virtuelle Angebote.

Kann ich das Spaßbad Tropical Islands buchen?
Das Bad vor den Toren Berlins hofft auf eine Öffnung am 5. Juni – voraussichtlich mit erheblichen Einschränkungen, auch wenn chlorhaltige Luft und Wasser dem Virus zusetzen.

Bilderstrecke zum Thema

21 Top-Sehenswürdigkeiten und ihr Zwilling in Deutschland

Golden Gate Bridge, Eiffelturm, norwegische Fjorde ​– Sehenswürdigkeiten wie diese werden auf aller Welt von Millionen Touristen besucht. Dabei haben viele von ihnen einen Zwilling in Deutschland. Besuchen Sie ihn, sparen Sie sich eine lange Reise, viel Geld für den Flug und obendrein schonen Sie das Kliima, weil sie ihm Tonnen von CO2 durch den Flug ersparen. Wie viel, zeigt Ihnen diese Bildergalerie, die wir mit einem Augenzwinkern erstellt haben.


Kann ich den Europapark in Rust besuchen?
Ja. Deutschlands größter Freizeitpark startet am 29. Mai. Man muss vorher reservieren, es werden nur 15 000 statt sonst 60 000 Gäste täglich eingelassen. Es wird kein Show- und Kinoprogramm geben, die Wasserwelt Rulantica bleibt geschlossen. Hotels sowie das Campingresort machen Ende Mai auf.

Kann ich ein Musical buchen?
Nein. Musicals zählen zu den Großveranstaltungen, die bis 31. August untersagt sind.

Kann ich in Bad Füssing baden?
Nein. Bayern hat zwar Hotels ab 30. Mai geöffnet, allerdings ohne Sauna, ohne Wellness, ohne Schwimmbäder und mit strengen hygienischen Konzepten. Das gilt auch im Rest Deutschlands. Restaurants und Golfplätze sind offen.

Hat Schloss Neuschwanstein wieder geöffnet?
Ab dem 2. Juni. Während die Seenschifffahrt und die Seilbahnen bereits am Pfingstsamstag wieder öffnen dürfen, erlaubt Bayern besonders besucherstarken Objekten wie den Schlössern Neuschwanstein und Linderhof sowie den Residenzen in München und Würzburg dies erst für den Dienstag nach Pfingsten.

Deutschlands nördlichster Zipfel: Sylt © dpa


Geht der Zug von Niebüll nach Sylt?
Ja, die Bahn fährt. Über die Pfingstfeiertage werden allerdings keine Tagestouristen auf die Insel gelassen.

Kann ich den Kölner Dom besichtigen?
Ja, der Kölner Dom ist wieder für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Auflagen sind Mundschutzpflicht und Abstandsregeln, die von den Domschweizern kontrolliert werden. Zudem dürfen sich nie mehr als 200 Menschen im Dom aufhalten. Führungen finden erst ab 8. Juni statt.

Kann ich die Museumsinsel in Berlin besuchen?
Ja, das Weltkulturerbe mit Pergamon-Panorama und Alter Nationalgalerie hat seit 11. Mai wieder geöffnet. Eingelassen werden aber nur 300 Besucher gleichzeitig, der Einlass erfolgt mit Zeitfenstern und Online-Tickets. In den Museum werden die Besucher auf Einbahnstraßen mit Pfeilen durch die Räume geführt.

Kann ich auf die Zugspitze fahren?
Ja, seit diesem Samstag dürfen die bayerischen Bergbahnen wieder fahren.

Kann ich mehrtägige Radtouren auf dem Moselradweg machen?
Ja. Seit 18. Mai 2020 sind touristische Reisen in die Region Mosel wieder möglich.

Bilderstrecke zum Thema

Von Dom bis See-Idyll: Unsere Tipps für Reise-Kurztrips in die Region

Mit Reisen und Urlaub ist das in diesem Jahr coronabedingt so eine Sache, gerade für weiter entfernte Ziele. Glück haben aber alle Menschen, die in Franken und der Oberpfalz zuhause sind, denn: Gerade unsere Region ist gesegnet mit vielen Orten, die eine Tour lohnen. Hier kommen zur Inspiration die Vorschläge unserer Redaktion - streng subjektiv ausgewählt und natürlich ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit.


Darf ich mit dem Wohnmobil durch Deutschland reisen?
Grundsätzlich ja, wegen Mindestabständen zwischen den Wohnmobilen können viele Campingplätze aber weniger Fahrzeuge aufnehmen. Oft dürfen keine Gemeinschaftsduschen betrieben werden. Manche Campingplätze nehmen nur Wohnmobile mit Dusche und Toilette auf.

Darf ich eine Bergwanderung unternehmen?
Der Alpenverein meint: ja, aber nur mit gebührendem Abstand. Das Küsschen auf dem Gipfel sollte man sich also verkneifen. Mundschutz und Desinfektion sollten im Rucksack dabei sein. Die Brotzeit sollten Wanderer selbst mitbringen, nicht jede Hütte dürfte offen haben. Hüttenübernachtungen sind möglich, jedoch nicht in Matratzenlagern.

Schilder wie dieses weisen den Touristen im Nordseeort Sankt Peter Ording den richtigen Weg.

© Reiner Harbauer, Nürnberg


Darf ich einen Golfurlaub machen?
Ja, seit dem 11. Mai haben die Golfplätze in allen deutschen Bundesländern wieder geöffnet.

Kann ich ein Fahrrad mieten?
Ja. Die Mountainbike-Stationen machen an diesem Wochenende auf. Das Bikecenter Bullheadhouse am Ochsenkopf im Fichtelgebirge etwa öffnet am 30. Mai für Übernachtungen und Bikeverleih. Die Seilbahn fährt ebenfalls wieder.

Kann ich eine Rundreise entlang der deutschen Küste machen und jeden Tag in einem anderen Hotel absteigen?
Das ist keine gute Idee. In Niedersachsen dürfen ab dem 25. Mai Hotels, Pensionen und Jugendherbergen zwar wieder Gäste aufnehmen, aber erst nach sieben Tagen wieder vermieten. Einzelübernachtungen sind schwer zu bekommen.

Muss ich in Niedersachsen (u.a. Nordsee) eine Woche im selben Quartier bleiben?
Auf den Inseln ja, am Festland nein. Für die Inseln sieht die Landesverordnung eine Mindestmietdauer von einer Woche vor.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Länder, die Sie bereisen können, ohne Franken zu verlassen

Sie müssen die Region gar nicht verlassen, um Städte oder Länder aus Asien oder Afrika besuchen zu müssen. Glauben Sie nicht an das fränkische Jerusalem oder rund 90 Kilometer von Nürnberg entfernte Kamerun? Eine nicht gänzlich ernst gemeinte Fotostrecke.


Ich habe die mecklenburgische Ostsee gebucht. Muss ich Angst vor Überbuchungen bzw. Absagen haben?
Wenn Sie vor der Corona-Krise gebucht haben: ja. Denn die Hotels dürfen nur zu 60 Prozent belegt werden, waren aber im Januar zu 90 Prozent reserviert. Das heißt, auch Gäste, die schon reserviert hatten, bekommen nun Absagen.

Kann ich eine Wattwanderung machen?
Ja, die Wattführergemeinschaft Dithmarscher Nordseeküste etwa bietet seit 18. Mai wieder Führungen an.

Wird Deutschland ausgebucht sein?
Nein, sagt Barbara Radomski, Geschäftsführerin von Bayern Tourismus Marketing. Die Hotels in den Städten leben vorwiegend von Geschäftsreisenden, die machen sich noch rar. Auch die Kurorte blicken mit Sorge auf die Senioren unter der Stammkundschaft, die zu den Risikogruppen gehören und deshalb eher zu Hause bleiben.

Muss ich mit höheren Hotelpreisen rechnen?
Vorerst nicht. Tobias Ragge vom Hotelportal HRS rechnet im Mittel sogar mit deutlich niedrigeren Hotelpreisen infolge der schwächeren Nachfrage und hoher Überkapazitäten. Ferienhäuser stünden dagegen vor einem Boom.

Ein Bergsee im Thannheimer Tal in Tirol - dieser Teil des österreichischen Bundeslandes zählt sich noch zum Allgäu. © Matthias Niese


Kann ich zum Bergsteigen nach Tirol oder zum Rheinfall nach Schaffhausen in die Schweiz fahren?
Nein, die Grenzkontrollen sind zwar gelockert, touristische Auslandsreisen fallen aber bis zum 14. Juni noch unter die weltweite Reisewarnung. Wer dort eine Liegenschaft (etwa ein Ferienhaus) hat, wird bereits durchgewunken.

Was muss ich mitnehmen, wenn ich Pfingsten in den Deutschlandurlaub fahre?
Zum Üblichen empfiehlt sich folgendes Notfallset: Pfeffer- und Salzstreuer (dürfen nicht mehr auf den Restauranttischen stehen), QR-Code-Scanner fürs Handy (Speisekarte wird oft nur noch digital angeboten), Visitenkarten (Geschäfte, Cafés und Restaurants müssen Infektionsketten nachvollziehbar machen), Reservemaske (falls man gekleckert hat).

Hans-Werner Rodrian

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Reise