-1°

Donnerstag, 05.12.2019

|

Generalprobe für den Seenlandmarathon in Pleinfeld

Am Sonntag, 11. August, findet am Brombachsee ein Testlauf für das Großereignis im September statt - 08.08.2019 22:03 Uhr

Laufen macht sichtlich Spaß: Für den Seenlandmarathon (hier ein Bild mit Bianca Maurer vom vergangenen Jahr) gibt es diesen Sonntag, 11. August, den zweiten Testlauf. Meldeschluss ist am 8. September, gestartet wird am 21./22. September. © Foto: Uwe Mühling


Sozusagen die "Generalprobe" für alle interessierten Ausdauersportler findet am Sonntag, 11. August, mit dem zweiten und zugleich letzten Testlauf statt. Das ist noch einmal eine gute Trainingsmöglichkeit, zu der alle Teilnehmer, Helfer, Unterstützer und Freunde der Veranstaltung herzlich eingeladen sind. In drei Tempogruppen wird die Halbmarathonstrecke von Pleinfeld um den Großen Brombachsee gelaufen. Exakt 21,1 Kilometer sind das – ideal als langer Trainingslauf.

In netter Runde kann man beim Testlauf die Panoramastrecke kennenlernen und mit den Pacemakern, dem Organisationsteam und Mitläufern ins Gespräch kommen. Es ist weder ein Wettkampf noch eine offizielle Veranstaltung, sondern ein ungezwungener Lauftreff. Treffpunkt ist am Sonntag, 11. August, um 9.30 Uhr am Pleinfelder Volksfestplatz. Um besser planen zu können, wird um eine kurze Anmeldung per E-Mail (info@seenlandmarathon.de) gebeten.

E-Auto vorneweg

Den richtigen Weg beim Marathon am 22. September weist dann ein E-Auto der N-Ergie Aktiengesellschaft, das das Läuferfeld anführen wird. Der Nifco KTW Seenlandmarathon und der Hauptsponsor N-Ergie haben ein gemeinsames Ziel: "Etwas bewegen für die Region und die Menschen, die hier leben. Denn gerade die vielen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten machen die Gegend hier so lebenswert", heißt es in einer Pressemitteilung der Marathon-Veranstalter.

Seit der Premiere 2011 fördert der regionale Energieversorger den Seenlandmarathon und stellt neben dem Führungsfahrzeug auch wieder sein N-Ergie-Mobil als Bühne für Moderationen zur Verfügung. "Generell unterstützt das Unternehmen zahlreiche Einrichtungen und Veranstaltungen in der Region und trägt so dazu bei, dass den Menschen vor Ort ein breites kulturelles, sportliches und soziales Angebot zur Verfügung steht", betont das Orgateam.

Alle Informationen rund um die größte Sportveranstaltung im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und deren Rahmenprogramm gibt es auf der Internetseite www.seenlandmarathon.de. Hier ist noch bis zum 8. September die Online-Anmeldung für die diversen Wettbewerbe (Marathon, Halbmarathon, Marathonstaffeln, Hobbylauf, Schüler- und Bambinirennen sowie Nordic Walking) möglich.

um/wt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de