15°

Montag, 20.05.2019

|

Keine Pannen mehr: Petition zur Gräfenbergbahn eingereicht

Mehr als 5000 Unterschriften gesammelt - Generalsanierung notwendig - 21.02.2019 18:00 Uhr

Gräfenbergs Stadtrat Matthias Striebich (Grüne) hatte die Petition im November vergangenen Jahres initiiert. Das Ziel: Es sollten 5000 Unterschriften zusammenkommen. Am Ende waren es 5691.

Bilderstrecke zum Thema

Eine Expressreise durch die Geschichte der Gräfenbergbahn

Sie ist ein gehöriges Stück mittelfränkische Eisenbahngeschichte: Die Gräfenbergbahn hat über hundert, nicht immer unbeschwerte Jahre hinter sich. Wir blicken zurück.


Nach der Übergabe der Unterschriften – die SPD-Landtagsabgeordneten Arif Tasdelen und Alexandra Hiersemann nahmen sie entgegen – befasst sich nun der Petitionsausschuss mit dem Thema. Generell ist unwichtig, wie viele Menschen eine Petition unterschrieben haben. Der Ausschuss kann das Anliegen an den Fachausschuss – also den Verkehrsausschuss – verweisen. "Wann und wie die Beratungen stattfinden, wird im Landtag und in der Landtagsverwaltung festgelegt", erklärt Striebich.

Die Petition sei weiter aktuell, auch wenn sich die Pünktlichkeit der Gräfenbergbahn verbessert habe, so der Grünen-Politiker. Es sei eine Generalsanierung notwendig. Der von der Deutschen Bahn vorgestellte Fünf-Punkte-Plan sei in "entscheidenden" Punkten "völlig vage". In der vergangenen Wahlperiode haben rund 950.000 Menschen eine Petition eingereicht oder eine unterstützt.


Sie haben auch Geschichten rund um ihre Zugfahrten zu erzählen? Treten Sie der jeweiligen Facebook-Gruppe bei: 

1. Da sind zunächst die Regional- und S-Bahnen in Richtung Bamberg über Erlangen und Forchheim sowie die verbunden Nebenstrecken. Hier können Sie der Facebook-Gruppe beitreten!


2. Die Facebook-Gruppe für Bahnfahrer von und in Richtung Würzburg plus alle Nebenstrecken findet sich unter diesem Link.


3. Wer die Strecke Richtung Ansbach Schwabach, Roth und Treuchtlingen nutzt, ist hier genau richtig. Unter diesem Link können Sie der Gruppe beitreten. 


4. Alle, die in Richtung Neumarkt, Regensburg, Allersberg oder München unterwegs sind, sollten sich in dieser Facebook-Gruppe beteiligen.


5. Zu guter Letzt gibt es noch eine Seite für die Reisenden in Richtung Pegnitz und Bayreuth und die Nutzer der Gräfenbergbahn. Hier können Sie der Gruppe beitreten. Die fünf Facebook-Gruppen werden von unserer Redaktion betreut und moderiert. 

Uns geht es nicht darum, den Zug der Zeit ins negative Licht zu rücken, sondern zu dokumentieren, wie das Leben in und mit der Bahn aktuell funktioniert. Was ist gut, was läuft verkehrt? Die Ergebnisse fassen wir zusammen und liefern Hintergrundberichte. 

cak

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de