14°

Montag, 22.07.2019

|

zum Thema

Das Ding der Woche: Alon Sariel huldigt Rembrandt

Hörenswerte CD des Lautenisten mit dem Ensemble Concerto Foscari - 19.06.2019 08:00 Uhr

Das Ding der Woche - Jens Voskamp © NN


Vor genau 350 Jahren starb Rembrandt Harmenszoon van Rijn, der für die Barockmalerei in etwa das bedeutet, was Händel in der Barockmusik ist: ein Superstar. Der Lautenist Alon Sariel hat zusammen mit dem Ensemble Concerto Foscari versucht, den "Soundtrack" des Goldenen Zeitalters der Niederlande einzufangen. Und das ist eindrucksvoll gelungen. Nicht weniger als 15 Komponisten des 17. Jahrhunderts – von Emanuel Adriaenssen bis Jacob van Eyck – kommen auf dem abwechslungsreichen Album zum Einsatz.

Wer dem Braten übrigens nicht recht traut: Sariel und das Ensemble konzertieren mit diesem Programm am 23. Oktober bei "Musica Antiqua" im Germanischen Nationalmuseum. Da kann man dann die Ohrenprobe machen, bevor man sich die hörenswerte CD zulegt. . . (Querstand) 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur