23°

Donnerstag, 20.06.2019

|

zum Thema

Das Ding der Woche: Hazmat Modine

Die Blues- und Blaskapelle aus New York präsentiert ihr neues Album in Erlangen - 21.05.2019 14:09 Uhr

Das Ding der Woche - Steffen Radlmaier © NN


Seit Hazmat Modine 2007 mit dem Debütalbum "Bahamut", das Wim Wenders für seinen Tanzfilm "Pina" einsetzte, für frischen Wind in der Musikszene sorgte, eilt der achtköpfigen Truppe ein sagenhafter Ruf voraus.

Auf ihrem neuen, famosen Album "Box of Breath" setzt sich die weltoffene Blues- und Blaskapelle aus New York mit den großen und kleinen Themen der Menschheit auseinander. Dabei gelingt der musikalische Spagat zwischen Amerika und Afrika ganz mühelos.

Wade Schuman ist der Frontman von "Hazmat Modine". © Steffen Radlmaier


Wade Schuman ist die Stimme dieser großartigen Weltmusik-Truppe, die so herrlich und schräg grooven kann. Die Musik wurzelt im Blues der 20er und 30er Jahre und ist scharf gewürzt mit Jazz, Reggae, Polka, Klezmer, Western Swing, Mariachi-Musik und anderen exotischen Zutaten. Musik aus dem Schmelztiegel, die fröhlich und melancholisch zugleich klingt. Die Songs torkeln, stampfen und tänzeln abwechselnd vor sich hin, dass es eine Freude ist. Sie erzählen auf originelle Art von der Banalität des Alltags, der dennoch immer wieder Überraschungen parat hält.(Jaro)

Am 2. Juni, 20 Uhr, tritt Hazmat Modine im Erlanger E-Werk auf. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur